Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Update-Pflicht für digitale Geräte und Produkte

Künftig müssen Anbieter und Hersteller Smartphones, Tablets, Apps und Co. regelmäßig aktualisieren.

„Der Bundestag hat die Rechte von Verbraucherinnen und Verbrauchern in der digitalen Welt deutlich gestärkt. So werden Anbieter digitaler Produkte und die Hersteller von Smartphones, Tablets oder Smartwatches von 2022 an zu regelmäßigen Updates verpflichtet“, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder zu dem Gesetz, das der Bundestag am 25. Juni verabschiedet hat. Die Entscheidung des Bundestags zur Einführung einer Update-Pflicht gehe die richtige Richtung. Sie trage insbesondere dazu bei, Pflichten der Unternehmen und Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher EU-weit zu harmonisieren. Die Nutzerinnen und Nutzer erwarteten zu Recht, dass ihre Produkte und Anwendungen sicher sind. „Das beschlossene Gesetz wird in der Praxis neben den großen Umstellungsaufwänden aber auch Unsicherheiten auslösen. Es bleibt zum Beispiel unklar, wie lange die smarten Geräte oder Apps, E-Books und Streaming-Angebote künftig aktualisiert werden müssen. Lebenslange Updateverpflichtungen etwa sind unrealistisch und würden die Geräte und Produkte deutlich verteuern, was nicht im Sinne der Verbraucherinnen und Verbraucher sein kann. Es ist jetzt die Aufgabe der Anbieter, Updatezeiträume anzubieten, die mit weiterhin stabilen Preisen einher gehen und diese transparent zu kommunizieren“, so Rohleder.

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

E-Commerce

Eine globale Befragung von E-Commerce-Experten zu den 40 bedeutendsten E-Commerce-Trends in den Jahren 2019 und 2020 hat ergeben, dass Sicherheit und mobile Anwendungen -...

Aktuell

Die Stiftung Warentest weist darauf hin, dass im Internet viele gefälschte oder erfundene Produkttests mit Bezug auf die Stiftung kursieren. Die Verbraucherschützer geben Tipps,...

Aktuell

Bei der Online-Arbeit kann selbst schnellste Browser zu einem Zeitfresser werden, wenn er von Erweiterungen ausgebremst wird oder Sie sich ständig in den Tiefen...

Aktuell

Der Hamburger Verbraucherschutzkalender als Begleiter für 2019 ist ab sofort kostenfrei erhältlich.

Aktuell

Die Steuerberatungsgesellschaft felix1.de hat jetzt gängige Fahrtenbuch-Apps auf ihre Alltagstauglichkeit getestet. Es wurde geprüft, ob die Anwendungen für Smartphones wirklich ein handschriftliches Fahrtenbuch ersetzen...

Aktuell

Die Nutzung eines internetfähigen Mobiltelefons ist keine Frage des Alters. Fast drei von zehn Deutschen ab 65 Jahren nutzen bereits Smartphones.

Aktuell

Smartphones und Apps verändern die Internet-Kommunikation immer stärker, während sich stationäre Rechner im Sinkflug befinden. Insbesondere die jüngeren Nutzergruppen bevorzugen bei der E-Mail-Kommunikation das...

Leben

Die Verbraucherzentrale Hamburg e.V. hat am 1. November eine Online-Umfrage zu den Problemen im Verbraucheralltag begonnen.

Anzeige
Send this to a friend