Connect with us

Hi, what are you looking for?

Immobilien

Wohneigentümer: Knapp drei Viertel finden gemeinsame Handwerkeraufträge gut

Eine aktuelle Umfrage zeigt eine große Offenheit für Modernisierungsgemeinschaften mit der Nachbarschaft. Den größten Anreiz bilden mögliche Kosteneinsparungen.

Ulrike Leone / Pixabay.com

Krisen machen offenbar erfinderisch! 72 Prozent der Menschen mit Wohneigentum, die ihre Immobilie selbst nutzen, gefällt die Idee, Handwerkerinnen und Handwerker gemeinsam mit ihrer Nachbarschaft zu beauftragen. Viele erwarten Kostenvorteile etwa bei Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz. Das zeigt eine Umfrage der BHW Bausparkasse unter 1.023 Immobilienbesitzenden.

Handwerksbetriebe sind überlastet, Baumaterialien knapp und teuer – aber Sanierungsarbeiten dringend notwendig. Daher sind neue Lösungen gefragt. Eine Option, um Kosten zu sparen, ist der Zusammenschluss zu einer Modernisierungsgemeinschaft. So lassen sich Handwerkeraufträge zu größeren Projekten bündeln. Diese Idee favorisieren laut Mitteilung des BHW Mediendienstes 77 Prozent der Eigentümerinnen und Eigentümer in Städten. Im ländlichen Raum, wo viele Einfamilienhäuser stehen, sind es 71 Prozent.

Niedrigere Kosten und beschleunigte Abwicklung als Anreiz

Was motiviert Immobilienbesitzende, gemeinsame Sache zu machen? 54 Prozent versprechen sich Preisvorteile bei den Handwerksleistungen. 46 Prozent erwarten laut Angaben einen Mengenrabatt für Baumaterialien, 45 Prozent eine beschleunigte Abwicklung ihrer Aufträge. „Mit einem größeren Auftragsvolumen erhöhen sich auch die Chancen auf eine zügige Ausführung“, so Hennig Göbel, Vorstandsvorsitzender der BHW Bausparkasse. Er zeigt sich überzeugt, dass gemeinschaftliches Handeln eine gute Antwort ist, um den Umbau des Gebäudestands voranzubringen. „Serielle Modernisierungen in Nachbarschaften können etwa für Bestandsbauten gleicher Baujahre immense Kostenvorteile bringen, weil sie auf Basis von Standards funktionieren.“

Energieeffizienz rauf

Die Steigerung der Energieeffizienz ist für viele das oberste Ziel einer gemeinschaftlichen Auftragsvergabe: 43 Prozent der Befragten in dieser Gruppe würden eine Solaranlage installieren, 36 Prozent innovative Heiztechnik wie Wärmepumpen oder Pelletheizungen. Indes glauben 26 Prozent derjenigen, die Projekte mit der Nachbarschaft ablehnen, nicht daran, dass ein Zusammenschluss bei Sanierungen Vorteile bringt. 33 Prozent der skeptischen Personen befürchten vor allem Streitigkeiten.

Bildquellen

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Lebensmittelhandelskonzern will mit seinem neuen Warehouse Execution System über alle Lager- und Distributionsstandorte hinweg die Effizienz seiner Betriebsabläufe erhöhen.

Immobilien

Knapp vier Millionen private Eigentümer vermieten laut BHW-Pressedienst rund 15 Millionen Wohnungen in Deutschland, oft zur Aufbesserung ihrer Rente. Neben den Mieteinnahmen könne sich...

Aktuell

Um Ressourcen zu schonen, setzen immer mehr Bauherren recycelte oder wiederverwertete Baumaterialien ein.

Aktuell

Wenn etwa der Rollstuhl nicht durch die Türen passt, die Treppe zum Schlafzimmer oder die Badewanne zur täglichen Hürde wird, können altersgerechte Umbauten Abhilfe...

Aktuell

In den dunklen Monaten steigt die Zahl der Einbrüche. 20 Prozent der Bundesbürger treffen dennoch keine Vorkehrungen, um den Zugang zu ihrer Wohnung zu...

Immobilien

Junge Deutsche beraten sich zu 87 Prozent mit der Familie, wenn es um die Finanzierung der ersten Wohnung geht. Das hat eine Studie der...

Immobilien

Gemeinsam spart es sich leichter. Immer mehr Bauherren entdecken die Vorteile des Bauens in der Gruppe.

Immobilien

Wohnen wird in Deutschland immer kostspieliger. Laut deutschem Mieterbund müssen viele Mieter heute weit mehr als ein Drittel ihres Einkommens für Miete und Energie...

Anzeige