Connect with us

Hi, what are you looking for?

Gesundheit & Sport

Deutsches Spring- und Dressur-Derby 2010 – Norddeutschlands Klassiker im Turniersportkalender

Kein Ereignis versetzt die Pferdesportszene derart in Aufregung und gespannte Erwartung wie das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg.

Kein Ereignis versetzt die Pferdesportszene derart in Aufregung und gespannte Erwartung wie das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg.

Kein Ereignis versetzt die Pferdesportszene derart in Aufregung und gespannte Erwartung wie das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg.

 Vom 13. bis 16. Mai bricht in Hamburg – Klein Flottbek erneut „Febris Derby“ aus – das Derbyfieber und es gilt den Pferden und Reitern, den besonderen Herausforderungen, die der Modus und die Prüfungen beinhalten und es wird ganz maßgeblich beeinflusst von der Stimmung und Atmosphäre, die zehntausende Zuschauer erzeugen. Wenn im Derbypark Tribünen, „Westkurve“ und Stehwall förmlich überquellen vor Menschen, oder aus dem Dressurstadion kollektives „Ahhh“ und „Ochhh“ klingt, dann hat das Fieber seinen Höhepunkt erreicht.

Die Zielgröße für das Organisationsteam um Turnierchef Volker Wulff ist klar

70.000 Zuschauer kamen 2009 zum von Tchibo präsentierten Deutschen Spring- und Dressur-Derby, so viele sollen es auch in diesem Jahr werden und genauso wird Tchibo auch erneut Presenting- Sponsor des internationalen Turniers sein. All das passt dann auch zum 50. Geburtstag des Deutschen Dressur-Derbys und rechtzeitig zum Jubiläum kommt das Ereignis mit großem Programm und neuem Umfeld daher. Insgesamt elf Prüfungen stehen auf dem Programm – das Finale – das Deutsche Dressur-Derby mit Pferdewechsel, Grand Prix und Grand Prix Special sowie die Grand Prix Kür und die drei Prüfungen zum Deutschen Pony-Dressur-Derby. Neu im Angebot sind die Intermediaire II als Einlauf- und Qualifikationsprüfung zum MedienCup und dessen Standortfinale, sowie die U25-Tour mit den beiden Prüfungen auf St. Georg-Niveau mit Pferdewechsel. Kurz und gut – wer später mal ein Derbysieger sein möchte, tut gut daran in Hamburg schon dabei zu sein – ganz gleich ob Vier- oder Zweibeiner. U25 – das steht für die nachwachsende Generation der Dressurasse und ihnen gilt die sportliche Offerte der Veranstalter. Der MedienCup ist die angesagte Serie für angehende Grand Prix-Pferde im Alter von acht bis zehn Jahren. Eine Art „Catwalk“ für die Champions der Zukunft. Volker Wulff hatte bereits im Mai 2009 umfassende Veränderungen für das Deutsche Dressur-Derby angekündigt.

Das 81. Deutsche Spring-Derby verspricht erneut magnetische Wirkung

Der Klassiker ist Auftakt der DKB-RIDERS TOUR. Im 1350 Meter langen Kurs mit 17 Hindernissen entscheidet sich, wer die ersten 20 Punkte im zehnten Jahr der internationalen Springsportserie entführen kann und damit auch den Löwenanteil des Preisgeldes. Nur einen Tag zuvor erlebt die Reitsportwelt in Hamburg die einzige deutsche Etappe der Global Champions Tour. Der Derby-Park ist bereits zum dritten Mal Gastgeber und Schauplatz der spektakulären Prüfung mit zwei Umläufen und einem Stechen. Hamburg ist die zweite Etappe der insgesamt acht Qualifikationen und das Finale umfassenden Serie.

Spektakulär beginnt das Derbywochenende bereits am Donnerstag

Die 1. Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby gibt entscheidende Hinweise zu Form und Verfassung der Kandidaten und heizt die Spekulationen schon mal an. Hochspannung bringt das Mercedes-Benz Championat von Hamburg in den Derbypark. Der Sieger darf fortan einen PKW mit dem markanten Stern sein eigen nennen und zudem ist das Mercedes-Benz Championat Qualifikation für die Global Champions Tour von Deutschland. Freitags steigt die Spannung, denn nach dem Preis der Deutschen Kreditbank – 2. Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby – steht fest, wer am Sonntag in der DKB-RIDERS TOUR auf Punktejagd gehen kann. Zum Kult-Ereignis hat sich das Speed-Derby am Samstag entwickelt, das gleich nach der Global Champions Tour von Deutschland stattfindet. Kurz und gut – das Derby-Wochenende 2010 verspricht Sport, Spaß und Spannung in Hamburg.

 

ots / EN GARDE Marketing GmbH

Werbung

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Stadt & Organisationen

Anfang 2024 soll der endgültige Umbau des Jungfernstiegs an der Hamburger Binnenalster erfolgen, nachdem im Herbst 2020 bereits die Verkehrsführung geändert und ein Provisorium...

Kultur & Freizeit

220 Gärten in Hamburg und Schleswig-Holstein laden zur Entdeckung wunderschöner Gartenparadiese ein – und zur Langen Nacht der Gärten.

Immobilien

Die Postbank hat ihren Wohnatlas 2023 vorgelegt: Die Immobilienpreise in den sieben größten Metropolen sind stärker gesunken als in den Landkreisen und Mittelstädten. Hamburg...

Marketing & PR

Kunden gewinnen, engagierte Fach- und Führungskräfte finden? Woher nehmen? Wie finden? Schluss mit nerviger Pushwerbung und konventionellen Suchanzeigen. Setzen Sie jetzt gezieltes, lebendiges Unternehmens-Storytelling...

Bizz-News

Die höchste Quote der Firmenpleiten liegt in Berlin. Hamburg schneidet über dem Durchschnitt ab. Für 2023 prognostiziert der Informationsdienstleister Crif ebenfalls einen moderaten Anstieg...

News

Bis zum Jahr 2030 sollen in Hamburg an die 10.000 autonome Fahrzeuge unterwegs sein und ein neues digitales On-Demand-Verkehrsangebot schaffen, das auch für den...

Verbraucher

Die Mobilitätserhebung „MobiHam 2022“ der Behörde für Verkehr und Mobilitätswende ist in die zweite Phase gegangen.

IT & Telekommunikation

Im Ranking der 81 untersuchten digitalen Städte rücken die Spitzengruppe und die „Verfolger“-Städte enger zusammen. Oldenburg und Hannover schaffen im Gesamtranking den größten Sprung...

Werbung