Connect with us

Hi, what are you looking for?

KFZ & Co.

E-Bike-Fachhandelsketten im Servicetest

Die Kaufberatung der acht getesteten E-Bike-Fachhändler per Telefon und Webseite weist laut aktueller Prüfung Schwächen auf. Einen persönlichen Termin vor Ort kann die Fernberatung meist nicht ersetzen.

Wie servicestark sind die E-Bike-Fachhändler, wenn eine Kundenberatung vor Ort nicht möglich ist? Diese Situation war in den vergangenen Monaten pandemiebedingt eher die Regel als die Ausnahme. Das Deutsche Institut für Service-Qualität DISQ, Hamburg, hat deshalb im Auftrag des Nachrichtensenders ntv die Fernberatung von acht E-Bike-Fachhandelsketten auf den Prüfstand gestellt. Laut Mitteilung der DISQ fiel die Kundenorientierung am Telefon und per Webseite insgesamt nur befriedigend aus.

Telefonberatung: kompetent, aber wenig individuell

Bei der telefonischen Beratung bewiesen die E-Bike-Experten laut Studienautoren ihre Kompetenz und punkteten zudem mit Freundlichkeit. Allerdings kam es teils zu langen Wartezeiten – im Einzelfall dauerte es bis zur Gesprächsannahme fünfeinhalb Minuten. Auch versäumten viele Mitarbeitende, den Bedarf der Anrufenden gezielt zu ermitteln, was oft eine wenig individuelle Beratung zur Folge hatte. In Einzelfällen wurden Fragen der Interessenten nur oberflächlich beantwortet. Die telefonische Beratung kommt dadurch insgesamt nicht über ein befriedigendes Ergebnis hinaus.

Webseiten: gut strukturiert und informativ

Die Webseiten der E-Bike-Fachhändler kamen mit verständlichen Inhalten und einem gut strukturierten Aufbau bei den Testern gut an. Darüber hinaus punkteten sie mit vielfältigen Informationen und Funktionen zum Thema E-Bike. Eine Suche nach Fahrradtyp und Marke ist ebenso Standard wie ein „Meist gestellte Fragen“-Bereich mit nützlichen Hinweisen. Allerdings bemängelten die Tester, dass die Kontaktinformationen nicht selten lückenhaft sind.

Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: „Ist eine Vor-Ort-Beratung in der Filiale nicht möglich, so bieten die Fachhändler am Telefon eine zumindest befriedigende Alternative. An Kompetenz mangelt es nicht, aber die Beratungen fallen doch zu häufig oberflächlich aus.“ Der Marktforschungsexperte rät: „Auch wenn der Gang in die Filiale wieder möglich ist, sind die Internetseiten vieler Anbieter empfehlenswert, um sich vorab gut zu informieren.“

Testsieger: Fahrrad XXL

Als Testsieger ging Fahrrad XXL mit dem Qualitätsurteil „gut“ hervor. Das Unternehmen konnte mit dem besten Online-Service im Test abschneiden sowie mit dem zweitbesten Ergebnis bei der telefonischen Beratung. Im Internet überzeugt insbesondere der hohe Informationswert beispielsweise mit einer Merk-/Vergleichsfunktion der Fahrräder, Hinweisen und Ratgebern zu verschiedenen Themen rund ums E-Bike sowie Tipps für Fahrradtouren. Zudem bewerten Nutzer die Bedienungsfreundlichkeit und Verständlichkeit der Webseite positiv. Am Telefon beraten die Mitarbeiter laut Studienautoren „fachkundig und überaus freundlich”.

Rang 2: Lucky Bike / Radlbauer

Den zweiten Rang belegt Lucky Bike / Radlbauer mit der besten telefonischen Beratung im Test und dem Qualitätsurteil „gut“ insgesamt. Das Personal berät die Anrufenden laut Angaben inhaltlich kompetent, verständlich und souverän. Zudem ermitteln die Beratenden meist gezielt den Bedarf der Interessenten. Auch der Online-Service erzielt ― unter anderem dank umfangreicher themenspezifischer Informationen der Webseite ― ein insgesamt gutes Resultat.

Rang 3: Mega Bike

Rang drei nimmt Mega Bike ein, ebenfalls mit einem guten Gesamtergebnis. Die aus Nutzersicht intuitiv navigierbare Internetseite ist übersichtlich gestaltet und liefert eine Vielzahl an Informationen und Funktionen zum Thema E-Bikes, teilt das DISQ mit. So wurde beispielsweise die Berechnung der Rahmenhöhe erläutert und Hinweise zur Akkuwartung und -pflege gegeben. Bei der telefonischen Beratungsqualität rangiert der Anbieter ebenfalls auf Platz drei.

Weitere E-Bike-Fachhändler im Test waren B.O.C. / Bikemax, Cube / Multicycle, E-motion, Little John Bikes und Stadler. Wie sie im Vergleich zu den Top 3 abgeschnitten haben, können Sie dem Chart entnehmen.

E-Bike-Fachhandelsketten im DISQ-Test: In das Gesamtergebnis flossen die Ergebnisse der telefonischen Beratung sowie des Online-Services mit jeweils 50 Prozent ein. Unterschiedliche Ränge trotz gleicher Punktzahl werden durch Unterschiede im Nachkommastellenbereich verursacht. Notenskala: 100,0 – 80,0 Punkte = sehr gut; 79,9 – 70,0 Punkte = gut; 69,9 – 60,0 Punkte = befriedigend; 59,9 – 40,0 Punkte = ausreichend; 39,9 – 0,0 Punkte = mangelhaft

Hintergrund zur Servicestudie

Das Deutsche Institut für Service-Qualität testete nach eigenen Angaben acht E-Bike-Fachhändler, die an jeweils über zehn Filialstandorten präsent waren. Die Messung der Beratungs- und Servicequalität erfolgte demnach bei jedem Unternehmen anhand von zehn Telefon-Tests, je zehn Prüfungen der Internetauftritte durch geschulte Testnutzer sowie einer detaillierten Analyse der jeweiligen Webseite. Bei der telefonischen Beratung verwendeten die geschulten Testkunden spezifische Rollenspiele mit Fragestellungen rund um das Thema E-Bike. Neben Informationsanfragen wurden detaillierte Beratungsgespräche durchgeführt, die auf konkreten Kundenprofilen und den Wunsch nach ganzheitlicher Fahrradberatung samt konkreter Produktempfehlung basierten. Nach eigenen Angaben flossen 168 Servicekontakte mit den Anbietern in die Untersuchung ein.

Bildquellen

  • DISQ_E-Bike-Fachhaendler_gesamt2: Deutsches Institut für Service-Qualität
  • ebike-5063056_1280: net workerz / Pixabay.com
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Aktuell

Ein Servicetest bei neun großen Reha-Klinik-Ketten im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv ergab, dass die Beratung von Interessenten im Vorfeld eines Aufenthalts oft Schwächen aufweist....

Aktuell

Ob in der kurzen Mittagspause oder wenn abends die Küche kalt bleiben soll – viele wählen ihre Mahlzeit aus der Speisekarte eines Pizza-Lieferdienstes. Das...

Aktuell

Mit welchen kreativen, neuen Produkt- und Servicelösungen überzeugen etablierte Unternehmen und Start-ups ihre Kunden? Welche Produkte, Prozesse und Dienstleistungen schaffen Nutzen und Zufriedenheit? Zum...

Vorsorge & Versicherung

Direktversicherer bieten oft eine ähnlich umfangreiche Produktpalette wie „klassische“ Versicherer, sind aber meist deutlich preisgünstiger. Auf einen Berater vor Ort müssen die Kunden dafür...

News

Der Nachrichtensender n-tv und das Deutsche Institut für Service-Qualität starten eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit mit Direkt- und Filialbanken und bitten um Mithilfe.

Immobilien

Der Bausparvertrag zählt zu den Klassikern der Immobilienfinanzierung. Attraktiv erscheint vor allem die Planungssicherheit, denn der spätere Darlehenszins steht schon bei Abschluss fest. Damit...

Personal

Qualifizierte Führungskräfte und exzellente Spezialisten sind in Unternehmen gefragt. Doch je höher die Anforderungen, desto schwieriger wird die Suche nach geeigneten Bewerbern. Arbeitgeber nutzen...

IT & Telekommunikation

Auf Mobiltelefone möchte im Alltag kaum noch jemand verzichten. Am Anfang steht jedoch erst einmal die Qual der Wahl: Für welchen Tarif soll man...

Anzeige
Send this to a friend