Connect with us

Hi, what are you looking for?

Personalia

UKE: Der neue Ärztliche Direktor kommt aus eigenen Reihen

Prof. Dr. Christian Gerloff tritt sein Amt zum 1. Januar 2023 an.

Prof. Dr. Christian Gerloff wird zum 1. Januar 2023 neuer Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Foto: UKE

Das Kuratorium des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) hat über die Nachfolge des zum Jahresende ausscheidenden Ärztlichen Direktors, Prof. Dr. Burkhard Göke, entschieden: Neuer Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKE wird Prof. Dr. Christian Gerloff, der sein Amt zum 1. Januar 2023 antreten wird. Er ist derzeit Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Ärztlicher Leiter des Kopf- und Neurozentrums sowie Stellvertretender Ärztlicher Direktor des UKE.

Christian Gerloff ist W3-Professor für Neurologie und seit 2006 Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie sowie Leiter des Kopf- und Neurozentrums des UKE. Seit 2013 ist der 58-Jährige darüber hinaus Stellvertretender Ärztlicher Direktor und war von November 2013 bis Dezember 2014 amtierender kommissarischer Ärztlicher Direktor.

In einer UKE-Mitteilung von Mitte Juli, sagt der designierte Ärztliche Direktor: „Das UKE treibt moderne universitäre Medizin voran, wächst und ist jetzt in einer Phase, in der folgerichtig baulich wie digital neue Ufer zu erreichen sind. Dies zusammen mit der großen Herausforderung, Menschen für die Arbeit in den medizinischen Berufen bei uns am UKE zu begeistern, reizt mich – und diesen Aufgaben werde ich mich mit vollem Einsatz widmen.“

Laut Angaben war es der Wunsch des amtierenden Ärztlichen Direktors und Vorstandsvorsitzenden, Prof. Dr. Burkhard Göke, seinen zum Jahresende 2022 auslaufenden Vertrag aus persönlichen Gründen nicht weiter zu verlängern.

Bildquellen

  • Prof. Dr. Christian Gerloff: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Stadt & Organisationen

Das Hamburger EU-Projekt „e-healthy ship” soll Reedereien und Besatzungen an Bord von Schiffen ohne eigenen Arzt unterstützen und sie auf die Bewältigung medizinischer Notfälle...

Stadt & Organisationen

Die Uniklinik Hamburg-Eppendorf erzielt trotz der Coronabelastungen im Geschäftsjahr 2020 einen Jahresüberschuss von 1,2 Millionen Euro.

Aktuell

Anfang August beginnt in Norddeutschland für Tausende junger Menschen ein wichtiger neuer Lebensabschnitt – die Ausbildung. Die Unternehmen freuen sich auf den Nachwuchs und...

Stadt & Organisationen

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) richtet eine neue Professur für tierversuchsfreie Forschung ein. Damit will Hamburg Entwicklung von alternativen Forschungsmethoden vorantreiben.

Stadt & Organisationen

Das Perinatalzentrum des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE) verfügt jetzt über eine Muttermilchbank. Gespendete Muttermilch kommt Frühgeborenen und Hochrisikobabys am UKE zugute, die nicht ausreichend von...

Aktuell

Bund und Länder planen derzeit eine bundesweite Reform des Medizinstudiums. Mit „iMED“ ist das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf diesen Schritt eigenen Angaben zufolge bereits vor vier...

Stadt & Organisationen

Die Deutsche Krebshilfe hat das Hubertus Wald Tumorzentrum – Universitäres Cancer Center Hamburg (UCCH) zum dritten Mal als „Onkologisches Spitzenzentrum“ ausgezeichnet.

Lokale Wirtschaft

Gestern feierte der Neubau der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) Richtfest.

Anzeige