Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

Umweltdienstleistungen: Firmen der Buhck Gruppe fusionieren am Standort Hamburg-Billbrook

Die Buhck Gruppe setzt die Bündelung ihrer Kompetenzen am Standort des Abfallwirtschaftszentrums in Hamburg-Billbrook fort: Die Rohstoffhandelsunternehmen AUA, Hapke und der Containerdienst Bar verschmelzen zur Buhck Abfallverwertung & Recycling GmbH & Co. KG.

Entsorgungsdienstleistungen: Die Firmen AUA, HAPKE und BAR verschmelzen zur Buhck Abfallverwertung & Recycling GmbH & Co. KG.

Der Zusammenschluss der drei Unternehmen biete eine größere Flexibilität, schnellere Reaktionszeiten, kürzere Wege und die Chance, sowohl die Nähe zum Kunden als auch die Identifikation der Mitarbeitenden mit dem Unternehmen zu stärken, teilte die Buhck Gruppe mit. Bereits im Herbst 2020 wurde begonnen, organisatorisch als eine Einheit zu denken und zu operieren.

Erklärtes Ziel der Verschmelzung: das Unternehmen zu stärken und die Leistungsfähigkeit der Schwesterunternehmen zu nutzen. AUA und Hapke seien bereits langjährig in der Entsorgung, Aktenvernichtung sowie der Rohstoffverwertung und dem Handel am Markt tätig; sie unterstützten die neue Einheit durch ihre Erfahrungen in diesen Bereichen.

„Wir verfügen über ein umfangreiches Netzwerk von Aufbereitungsanlagen für nahezu alle Rohstoffe zur ökologisch und ökonomisch sinnvollen Verwertung. Ob Elektroaltgeräte, Metalle, Kunststoffe, Altpapier oder diverse andere Materialien – wir sehen in Abfall in erster Linie einen werthaltigen Rohstoff.“ teilt Markus Horstkötter mit, der als Geschäftsführer der neuen Firma die Fusion betreut. „Durch unser gut geschultes Personal und die Zertifizierungen wird eine große Palette kompetenter und umweltgerechter Entsorgungsdienstleistungen entstehen.“ So Horstkötter weiter, „die bessere Planbarkeit und schnellere Abwicklung versetzt uns in die Lage, neue Serviceangebote anzubieten. Unser „Early-Bird-Calling“ ist der erste Schritt. Ab Februar stehen wir unseren Kunden schon eine halbe Stunde eher in der Auftragsannahme zur Verfügung. In der Woche von 6.30 bis 17.00 Uhr und an Samstagen von 8.00 bis 14.00 Uhr.“

Alle bisherigen Beschäftigten sollen übernommen werden und den Kunden als vertraute Ansprechpartner am neuen, großen Standort in der Liebigstraße 64 für ganz Norddeutschland wie gewohnt zur Verfügung stehen.

 

Bildquellen

Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

Kultur & Freizeit

220 Gärten in Hamburg und Schleswig-Holstein laden zur Entdeckung wunderschöner Gartenparadiese ein – und zur Langen Nacht der Gärten.

Reisen

Städtereisen liegen im Trend und Hamburg zählt dabei laut verschiedener Umfragen zu den Topreisezielen in Deutschland. Gerade auch für Gruppenreisen bietet sich die Elbmetropole...

Unternehmen

Jahrelang war es still um die Eventküche Pottcooker. Seit März 2024 können Kochbegeisterte dort wieder den Löffel schwingen.

News

Durch Kooperation mit der US-amerikanischen Arizona State University stehen die Lehrinhalte ab jetzt auch den Studierenden der Hochschule Fresenius zur Verfügung. Diese hat in...

Immobilien

Seit 1. Januar 2024 müssen alle baurechtlichen Genehmigungsverfahren in Hamburg verpflichtend über den Online-Dienst „Bauantrag 2.0“ abgewickelt werden. Das neue Prozedere soll Zeit und...

Stadt & Organisationen

Die Fusionierung soll in zwei Stufen ablaufen. Die gesellschaftsrechtliche Zusammenführung erfolgt in diesem Jahr, die Organisation soll bis 2027 verschmelzen.

Stadt & Organisationen

Seit 1. Januar 2024 soll eine „Experimentierklausel“ in der Vergaberichtlinie dafür sorgen, dass innovative Produkte und Dienstleistungen schneller erprobt werden können.

Unternehmen

Ein Musterzimmer vermittelt bereits einen ersten Eindruck und die gesamten Arbeiten auf dem Bunker gehen mit großen Schritten voran. Für April 2024 ist die...

Werbung