Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Tiere wie Du und ich

Die Hauptdarsteller der humorvollen Gedichte in der Anthologie „Tierisch abgereimt“ sind Würmer, Vögel und allerlei anderes Getier. Fantasiereich und mit viel Wortwitz spüren die Autoren Alltagsbegebenheiten auf. Es sind feinsinnige, manchmal auch augenzwinkernd-spottendende Beobachtungen von kleinen und größeren Missgeschicken, die Parallelen zum menschlichen Kosmos nicht verleugnen lassen.

Die Gedichtesammlung im handlichen Taschenbuchformat bietet allerlei vergnügliche Einblicke ins Leben der Tiere. Als Projektionsfläche für uns Menschen – mit Eigenschaften, Stärken und Schwächen oder manch Problemen, die wir bewusst oder unbewusst in uns tragen. Da wirft die „Tierische Nachbarschaft“ einen Blick auf das Miteinander. Rabenschwarz und humorvoll-schräg kommen die tragischen Schicksale etwa von Falter in „Bruchlandung“, Fliegen „Gen England“ und Grillen in „Grill(en)Zeit“ daher. Da führt es den Igel blau in die Kondomfabrik oder „Pinguins Modeproblem“ findet ein überraschendes Ende. Die Madenfrau gibt ihre Memoiren zum Besten und der „Wurm in Literatur und Film“ wirft einen gänzlich neuen Blick auf alte Klassiker.

Die Autoren Andreas Ballnus, Jörn Bünning – alias James Blond –, Gerd Geiser, Heidrun Denhardt (Herausgeberin) und Marie-Luise Wendland haben über den Austausch im Literaturforum „leselupe“ zusammengefunden. Aus dem Literaturthema „komische Lyrik“, ist die Anthologie der humorvollen Tiergedichte entstanden, illustriert von Mona Seifert, alias Annabel. „Es hat sehr viel Spaß gemacht, sich Gedichte zu Themen auszudenken, die häufig von Heidrun Denhardt vorgeschlagen wurden, sich aber manchmal auch einfach so ergeben haben“, sagt Andreas Ballnus, den Business-on.de-Leser durch seine monatliche Kolumne „Kann passieren …“ kennen. „Je nach Ergiebigkeit eines Themas hatten wir dann einige Tage, manchmal sogar Wochen Zeit, uns daran ‚auszutoben‘“. Dieser Spaß am Reimen spiegelt sich in den Gedichten wider.

Das Buch: Heidrun Dehnhardt (Hrsg.), „Tierisch abgereimt“, Engelsdorfer Verlag, ISBN 978-3-96008-266-8, 11,20 Euro (164 Seiten). Erhältlich direkt beim Verlag www.engelsdorfer-verlag.de, im stationären Buchhandel und im Online-Verkauf.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Kolumnen & Glossen

Alltagserlebnisse inspirieren ihn. Gelegentlich braucht Andreas Ballnus die Dinge, die er beobachtet oder erlebt, einfach nur eins zu eins aufschreiben. Hierbei handelt es sich...

Finanzierung & Fördermittel

Hamburger Kreative aus Literatur und bildende Kunst können sich noch bis 3. Mai 2021 bewerben.

Kolumnen & Glossen

Fake News können ein wahres Ärgernis sein. Doch wenn man solche Meldungen gezielt schreibt, um mit ihnen zu unterhalten, können sie richtig Spaß bringen....

Kolumnen & Glossen

Unser Autor Andreas Ballnus hat in diesem Text eine futuristische Fiktion entwickelt. Der Inhalt mag abstrus klingen – aber es gab auch eine Zeit,...

Kolumnen & Glossen

Manchmal können Kinder ganz schön anstrengend sein – und das nicht nur dann, wenn sie laut sind, in Gesprächen dazwischenquatschen oder sich streiten. Nein,...

Kolumnen & Glossen

Sie haben noch nie etwas von den Lüjonen gehört? Macht nichts – Sie sind nicht der/die einzige Unwissende. Unser Autor Andreas Ballnus stellt sie...

Kolumnen & Glossen

Es gibt Ereignisse, die einen sprach- und hilflos machen können. Und gelegentlich ist dann die Art und Weise, wie man in solch einer Situation...

Kolumnen & Glossen

In wohl jedem Beruf gibt es den Pflichtteil und die Kür – also das, was nicht immer Spaß bringt, aber gemacht oder ertragen werden...

Anzeige
Send this to a friend