Connect with us

Hi, what are you looking for?

Gesundheit & Sport

Fish in the air – wie Sie mit einem Blick von oben dem Alltagsstress eine Absage erteilen

Wer kennt das nicht: Der Wecker klingelt, aaach aufstehen! Morgentoilette, schnell einen Kaffee trinken, ab zur Arbeit. Die Enge in der Bahn, Rempeleien, Stau auf der Autobahn, „Kannst du nicht aufpassen, du Idiot!?“. Der Tag im Büro, Gespräche, Missverständnisse, viele zu viele E-Mails, PC-Arbeit, Meetings, Konflikte, Telefonate, Projekte, Akten, Texte schreiben oder diktieren, WhatsApps beantworten, das Iphone plingt, Haare raufen … Überstunden, Feierabend. Schon wieder mindestens drei Drinks zu viel und Tabletten, um einzuschlafen.

beyourself!

Wer kennt das nicht: Der Wecker klingelt, aaach aufstehen! Morgentoilette, schnell einen Kaffee trinken, ab zur Arbeit. Die Enge in der Bahn, Rempeleien, Stau auf der Autobahn, „Kannst du nicht aufpassen, du Idiot!?“. Der Tag im Büro, Gespräche, Missverständnisse, viele zu viele E-Mails, PC-Arbeit, Meetings, Konflikte, Telefonate, Projekte, Akten, Texte schreiben oder diktieren, WhatsApps beantworten, das Iphone plingt, Haare raufen … Überstunden, Feierabend. Schon wieder mindestens drei Drinks zu viel und Tabletten, um einzuschlafen.

Eine Woche, ein Monat, ein Jahr verschwimmt, schon wieder Weihnachten, Neujahr, der Frühling beginnt. Die Zeit fließt davon, Lebenszeit. Ein Ziel erreicht, das nächste, bitte. Erledigt? Erschöpft? Reiß dich zusammen! Aufstehen, Krone richten, weitermachen. Und so werden wir von der Strömung des Alltags zu immer neuen Leistungszielen getrieben. Wie gejagte Fische schwimmen wir dieser Strömung folgend im Aquarium unserer Arbeits- und Konsumwelt in dieser immer gnadenloser drängelnden, fordernden, zunehmend beschleunigten Leistungsgesellschaft. Der berüchtigte Run im Hamsterrad.

Stopp dem Burnout

Zu wenige Pausen, zu wenig Innehalten, zu wenig kreative Ruhe zur Selbstbesinnung. Zu wenig Zeit für Selbstbestimmung machen uns langsam aber sicher kollektiv krank, erzeugen die berüchtigten Burnouts, die stetig mehr werden, als ob uns die Medien und die Weltgesundheitsorganisation WHO nicht seit Jahren darüber informieren und uns davor warnen würden. Aber Informationen allein reichen eben nicht, um etwas zu verändern.

Schauen Sie sich Ihr Leben von oben an!

Fliegen Sie auf und davon. Und hoch, wenigstens einmal im Jahr. Fliegen Sie wie ein Fisch in der Luft – fly like an airfish – und leisten Sie sich einen Blick von da oben auf das Aquarium, in dem Sie schwimmen! Wie macht man das? Indem man sich eine ganz bewusste intensive Auszeit gönnt, die mehr ist als nur ein normaler Urlaub von zwei Wochen, der keine nachhaltige Erholung bringt.

Eine Auszeit mit einem bewussten 3-Tage-Achtsamkeitstraining in einer erholsamen Umgebung. Eine bewusste Auszeit in der Natur, weit weg vom Alltag, fort von den Häusern, den Autos, den Shoppingmalls, dem TV-Programm mit all den frustrierenden Alltagsnachrichten. Weg von den Ängsten, vom Zeitdruck, weg von der Arbeit, den Kollegen und der Familie. Erheben Sie sich hoch hinauf über all das und schauen Sie hinab auf Ihren Alltag mit einem ruhigen und achtsamen Blick. Und von da aus stellen Sie sich, begleitet von professionellem Coaching die für Sie relevanten Fragen.

Was tue ich für oder gegen meine Gesundheit? Wo und wer sind meine Aufmerksamkeits- und Energie-Fresser? Was brauche ich wirklich? Wie sehr und wann überhaupt kümmere ich mich um meine Werte, um neue kreative Impulse, um sinnvolle und Lebensfreude stiftende Erfahrungen jenseits des alltäglichen Drucks und finanzieller Ziele? Was tue ich für meine Beziehung, wie kümmere ich mich um die Liebe und meine Liebsten?

Was kann ich ändern und verbessern? Was kann ich tun?

Und wenn Sie so bewusst innehalten, ein paar Tage nur, dann schauen Sie sich an, wie Sie ein paar Dinge in Ihrem Alltag doch anders, besser machen könnten. Lernen Sie, wie es geht achtsam zu sein und mit sich selbst ins Gespräch zu kommen. Lernen Sie wieder mit sich selbst „best friend“ zu werden, anstatt aus lauter Erschöpfung einem getriebenen Egoismus das Terrain zu überlassen. Mit sich „best friend“ zu sein, heißt auf sich selbst und seine Umgebung zu achten und Raum für Wertschätzung zu schaffen. Wertschätzung für sich selbst und für andere und anderes. Wertschätzung für Ihre Antwort auf die Fragen:

  • Wofür bin ich da? Was will ich bewirken?
  • Wie will ich lebendiger leben?
  • Was ist genug? Wann ist es genug?

Eine Woche Auszeit und fliegen wie ein Fisch in der Luft

Ich tue das mit meinen Klienten in meinen Work-Life-Balance-Seminaren – zum Beispiel im Frühsommer auf der griechischen Insel Samos. Während Sie sich in einer Wohlfühl-Umgebung in einem angenehmen Hotel am Meer gut versorgt mit gesundem Essen und Trinken, mit Sonne, Baden und Spaziergängen körperlich erholen, setzen Sie sich in einem Seminarteil mit Ihren Fragen auseinander.

Das einwöchige Format „Work Life Balance auf Samos“ bieten Ihnen all das: Sie treffen in diesem geschützten Raum der Ruhe neue Entscheidungen für wenigstens einige kleine, aber wichtige Schritte in die richtige Richtung, um zum eigenen „best friend“ zu werden. Es liegt in Ihrer Macht, wann Sie Pause machen und auch einmal gegen den Strom schwimmen, wenigstens ab und zu ein bisschen. Wie Sie ein bisschen mehr Gelassenheit an Stelle des Dauerstresses üben. Ihr Leben gehört Ihnen. Sie müssen nicht Ihre Ehe aufs Spiel setzen, um der Karriere Willen.

Sie können selbst entscheiden, wie viel Achtsamkeit und Wertschätzung Sie Ihrem Partner und Ihren Kindern schenken. Sie müssen Ihre Gesundheit nicht ruinieren um des beruflichen Erfolges Willen.

Selbstbestimmt erfolgreich sein

Sie können erfolgreich sein, indem Sie mehr und mehr selbst Ihr Leben gestalten. Sie können lernen proaktiv anstatt reaktiv zu leben. Wenn Sie wissen, was Sie wollen und wofür Sie leben wollen. Einmal im Jahr eine Woche: Fliegen Sie hoch wie ein airfish. Und entscheiden Sie sich für mehr Selbstbestimmung und Selbstgestaltung Ihres Lebens!

 

— Friederike Matheis / beyourself.de —

_________________________

MEHR ZUR AUTORIN

Friederike Matheis bietet als Inhaberin des Seminarunternehmens beyourself! Kommunikations-Schulungen, Selbstbewusstseins- und Work-Life-Balance-Trainings an, sowie Einzel-Coachings für Mitarbeiter und Führungskräfte kleinerer Unternehmen und Selbstständige/Freiberufler. Ihre Workshops und Coachings dienen der Steigerung der persönlichen Freiheit und beruflicher Kompetenzen und Erfolge.

www.erfolgreich-und-selbstbewusst.de und www.beyourselfcoaching.de

Bildquellen

  • Friederike-Portrait_klein: Friederike Matheis
  • avlakia_life_in_balance_baden_in_der_bucht_gehoert_dazu__kl: beyourself!
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Buchtipp

Der Soziologe und Führungsexperte Georg Vielmetter beschreibt in seinem Buch „Die Post-Corona-Welt“ die mögliche Entwicklung in Wirtschaft, Gesellschaft und Alltag nach der Pandemie. Dazu...

Buchtipp

Das von Steffi Burkhart herausgegebene Buch „Be Water, my Friend“ kommt wie der berühmte Wolf im Schafspelz daher. Denn der aufwändig gestaltete Titel wirkt...

Buchtipp

Wie mit der „Kraft des Dialogs“ ein zufriedenes Ich und ein erfülltes Miteinander möglich wird, zeigt Dr. Mirriam Prieß, Ärztin, Coach und Autorin in...

Lokale Wirtschaft

14 Menschen können im Albertinen-Hospiz Norderstedt betreut werden. Ende Oktober 2020 ist die Einrichtung nach zwölfmonatiger Bauzeit coronabedingt in kleinstem feierlichen Rahmen eröffnet worden.

Bizz-News

Arbeitgeber in Hamburg und in Norddeutschland sehen Vorteile im mobilen Arbeiten. Zugleich lehnen sie einen gesetzlichen Zwang für mobiles Arbeiten ab. Das geht aus...

Aktuell

Viele Betriebe bereiten sich auf die Rückkehr ihrer Mitarbeitenden aus dem Homeoffice in die Büros vor. Eine Umfrage zeigt, dass die Beschäftigten dabei Wert...

Recht & Steuern

Die Corona-Pandemie hat deutliche Spuren in der norddeutschen Wirtschaft hinterlassen. Immer noch sind viele Unternehmen in Kurzarbeit. Es besteht aber die Hoffnung, dass nach...

Recht & Steuern

Für Urlaubsreisen – vor allem ins Ausland – gelten in Zeiten von Corona ganz besondere Regelungen und Bedingungen.

Anzeige