Connect with us

Hi, what are you looking for?

Personalia

Jungheinrich mit Veränderungen im Vorstand

Sabine Neuß hat zum 1. Januar 2020 bei der Jungheinrich AG das Ressort Technik als Vorständin übernommen. Dr. Klaus-Dieter Rosenbach verlässt Ende März 2020 das in Hamburg ansässige Unternehmen. In diesem Zuge wird die Anzahl der Ressorts reduziert.

Sabine Neuß hat zum 1. Januar 2020 bei der Jungheinrich AG das Ressort Technik als Vorständin übernommen. Dr. Klaus-Dieter Rosenbach verlässt Ende März 2020 das in Hamburg ansässige Unternehmen. In diesem Zuge wird die Anzahl der Ressorts reduziert.

Die Jungheinrich AG, Lösungsanbieter für die Intralogistik, hat im Dezember 2019 Veränderungen im Vorstand bekannt gegeben. Demnach scheidet Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstand Logistiksysteme, auf eigenen Wunsch vorzeitig aus dem Unternehmen aus. Rosenbach habe aus gesundheitlichen Gründen um vorzeitige Beendigung seines Vertrages zum 31. März 2020 gebeten, teilt Jungheinrich mit. Regulär wäre der Vertrag Ende 2021 ausgelaufen.

Fast drei Jahrzehnte im Unternehmen

Der 61-jährige Diplomingenieur trat bereits nach seiner Promotion im Fach Maschinenbau an der Universität Hannover 1991 in die Jungheinrich AG ein. Nach mehreren leitenden Positionen in Entwicklung und Produktion übernahm er 2001 die Leitung der Jungheinrich-Werke in Norderstedt und Lüneburg. Im Jahr 2008 wurde er zum Technikvorstand der Jungheinrich AG bestellt, seit 2015 verantwortet er das Ressort Logistiksysteme.

Hans-Georg Frey, Vorsitzender des Aufsichtsrats sagt: „Dr. Klaus-Dieter Rosenbach hat drei Jahrzehnte lang die erfolgreiche Entwicklung Jungheinrichs maßgeblich mitbestimmt und war mir stets ein treuer und zuverlässiger Weggefährte. Sein Weggang ist für uns alle sowohl menschlich als auch fachlich ein großer Verlust.”

Vorstandsvorsitzender Dr. Lars Brzoska betont seine Wertschätzung für das „außerordentliche Engagement” und die „hohe fachliche Expertise” von Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, mit dem er bald sechs Jahre im Vorstand zusammenarbeitet.

Vier statt fünf Ressorts

Der Aufsichtsrat und der Vorstand haben sich laut Mitteilung dazu entschlossen, im Zuge des Austritts von Rosenbach den Vorstand zum April 2020 zu verkleinern und die Anzahl der Ressorts von fünf auf vier zu reduzieren.

Zum 1. Januar 2020 ist die Maschinenbau-Ingenieurin Sabine Neuß in den Jungheinrich-Vorstand berufen worden. Sie hat als Technikvorstand das Ressort des Vorstandsvorsitzenden Brzoska übernommen.

 

Bildquellen

  • sabine_neuss_und_dr_klaus_dieter_rosenbach: privat / Jungheinrich
Advertisement

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Es ruft von oben, es ruft von unten und die Kollegen haben auch ihre Ansprüche – im mittleren Management müssen Sie viele Bälle in...

Aktuell

Der Hamburger Intralogistikspezialist Jungheinrich und der sächsische Batteriehersteller Triathlon gründen ein Joint Venture zur Produktion und Aufbereitung von Lithium-Ionen-Batteriesystemen.

Aktuell

Unternehmen müssen heute ständig an allen Schrauben drehen, um im Wettbewerb bleiben zu können. Berater wiederum sind damit beschäftigt, den Vorständen zu erklären, wie...

Aktuell

Der Hamburger Intralogistikanbieter Jungheinrich erweitert sein Portfolio: ISI Automation, Spezialist für schlüsselfertige Automatisierungslösungen, wird Teil des Unternehmens.

Aktuell

Stefan Heins, bisher Vorstandsmitglied der Circle Unlimited AG in Hamburg, hat zum 1. Juli 2018 den alleinigen Vorstand des Softwareunternehmens übernommen.

Personalia

Sacha Rougier, Managing Director der Cruise Gate Hamburg GmbH, wurde auf der Cruise Europe Conference Ende April 2018, zum neuen Vorstandsmitglied gewählt.

Aktuell

Eine ausgewogene Repräsentation von Frauen und Männern in den Spitzengremien der deutschen Wirtschaft bleibt in weiter Ferne: In den Vorständen der 200 umsatzstärksten Unternehmen...

Aktuell

In feierlichem Rahmen hat die Bundesagentur für Arbeit Heinrich Alt, langjähriges Mitglied im Vorstand, am 3. Juli 2015 in den Ruhestand verabschiedet.

Advertisement
Send this to a friend