Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Elbphilharmonie: Ansturm auf Freikartenverlosung

Die Verlosung von Eintrittskarten für die Eröffnungskonzerte der Elbphilharmonie stößt auf großes Interesse. Mehr als 100.000 Teilnehmende innerhalb der ersten Woche verzeichnete die Betreibergesellschaft des Musikhauses.

Favorit-Media-Relations GmbH

Die Verlosung von Eintrittskarten für die Eröffnungskonzerte der Elbphilharmonie stößt auf großes Interesse. Mehr als 100.000 Teilnehmende innerhalb der ersten Woche verzeichnete die Betreibergesellschaft des Musikhauses.

Die Zahl der Anmeldungen für die Verlosung von insgesamt 900 Freikarten für die beiden Eröffnungskonzerte der Elbphilharmonie am 11. und 12. Januar 2017 hat über Pfingsten die 100.000er-Marke überschritten. Die Verlosung hatte am 9. Mai begonnen und läuft noch bis zum 7. Juli 2016.

Nach Information der Betreibergesellschaft Hamburgmusik gGmbH , die die Verlosung veranstaltet, kommen etwa 97 Prozent der Anmeldungen aus Deutschland, etwas mehr als ein Drittel aller Verlosungsteilnehmer lebt in Hamburg. Die überwältigende Nachfrage auf das Gewinnspiel zeige die große Vorfreude in der Stadt und im Land auf die Eröffnung der Elbphilharmonie.

Mit der Verlosung der Freikarten für die Eröffnungskonzerte unterstreicht die Betreibergesellschaft, dass die Elbphilharmonie ein Haus für alle sein soll. „Wir möchten die Eröffnung nicht nur mit geladenen Gästen feiern, sondern auch mit Menschen, für die die Elbphilharmonie in erster Linie da ist: die Hamburgerinnen und Hamburger und Musikfreunde aus aller Welt“, so Generalintendant Christoph Lieben-Seutter.

So funktioniert die Ticketverlosung

Die Betreibergesellschaft verlost insgesamt 900 Tickets – 450 Gewinner dürfen sich über je zwei Karten freuen. Eine einmalige Zwischenziehung der ersten 100 Gewinner von je zwei Freikarten findet am 10. Juni 2016 statt. Wer zu diesem Zeitpunkt kein Glück hatte, nimmt automatisch an der zweiten Ziehung nach dem 7. Juli 2016 teil, bei der die übrigen 350 Gewinner ausgelost werden. 100 weitere Tickets sollen weltweit von Kooperationspartnern der Elbphilharmonie verlost werden.

Die Verlosung wird über die Website ticketverlosung.elbphilharmonie.de abgewickelt. Noch bis zum 7. Juli 2016, 23.59 Uhr, ist diese freigeschaltet. Teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle Personen ab 18 Jahren. Ausgeschlossen sind Beschäftigte des Veranstalters sowie der Elbphilharmonie und Laeiszhalle Service GmbH oder eingebundener Kooperations- und Agenturpartner sowie deren Angehörige.

Beide Ziehungen finden nach dem Zufallsprinzip und unter notarieller Aufsicht statt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Wahlmöglichkeit der Gewinner zwischen den beiden Terminen, 11. oder 12. Januar 2017, ist ausgeschlossen.

Eine postalische Anmeldung mit dem Stichwort „Ticketverlosung Eröffnungskonzerte der Elbphilharmonie“ ist ebenfalls möglich (per Postkarte an HamburgMusik gGmbH, Dammtorwall 46, 20355 Hamburg, nur mit vollständigem Namen, Anschrift und/oder E-Mail-Adresse).

Die Eröffnungskonzerte im Januar 2017

Die beiden Eröffnungskonzerte der Elbphilharmonie finden statt am 11. und 12. Januar 2017 mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter seinem Chefdirigenten Thomas Hengelbrock.

Das Programm wird noch nicht bekannt gegeben. Doch im Verlauf des Konzerts sollen mit Anja Harteros, Wiebke Lehmkuhl, Philippe Jaroussky, Jonas Kaufmann und Bryn Terfel gleich fünf Weltstars des Gesangs zu erleben sein. Auch die künftige Haus-Organistin Iveta Apkalna soll mitwirken. Im freien Verkauf werden für diese Konzerte keine Karten angeboten.

 

Bildquellen

  • elbphilharmonie_favorit_media_relations_gmbh: Favorit-Media-Relations GmbH
Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

Unternehmen

Jahrelang war es still um die Eventküche Pottcooker. Seit März 2024 können Kochbegeisterte dort wieder den Löffel schwingen.

News

Durch Kooperation mit der US-amerikanischen Arizona State University stehen die Lehrinhalte ab jetzt auch den Studierenden der Hochschule Fresenius zur Verfügung. Diese hat in...

Immobilien

Seit 1. Januar 2024 müssen alle baurechtlichen Genehmigungsverfahren in Hamburg verpflichtend über den Online-Dienst „Bauantrag 2.0“ abgewickelt werden. Das neue Prozedere soll Zeit und...

Stadt & Organisationen

Die Fusionierung soll in zwei Stufen ablaufen. Die gesellschaftsrechtliche Zusammenführung erfolgt in diesem Jahr, die Organisation soll bis 2027 verschmelzen.

Stadt & Organisationen

Seit 1. Januar 2024 soll eine „Experimentierklausel“ in der Vergaberichtlinie dafür sorgen, dass innovative Produkte und Dienstleistungen schneller erprobt werden können.

Unternehmen

Ein Musterzimmer vermittelt bereits einen ersten Eindruck und die gesamten Arbeiten auf dem Bunker gehen mit großen Schritten voran. Für April 2024 ist die...

Stadt & Organisationen

Die Plattform NeueMedien.org gibt Gründerinnen und Gründern Hilfestellung beim Geschäftsaufbau in der digitalen Welt.

Personalia

Nadine Isabelle Henrich wird zum 1. Februar 2024 Nachfolgerin von Ingo Taubhorn im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg.

Werbung