Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kultur & Freizeit

Tag des offenen Denkmals in Hamburg – jetzt anmelden!

Unter dem Motto „100 Jahre Denkmalschutzgesetz für Hamburg“ findet vom 10. bis 12. September 2021 der Tag des offenen Denkmals in Hamburg statt. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg und das Denkmalschutzamt der Behörde für Kultur und Medien laden Veranstaltende ein, sich am diesjährigen Tag des offenen Denkmals zu beteiligen.

Viele historische Bauten, zu denen auch der Hamburger Michel gehört, prägen das Flair der vielfältigen Denkmallandschaft in der Hansestadt

Beim Tag des offenen Denkmals in Hamburg können Interessierte Baukultur und Baugeschichte in der Hansestadt bei Rundgängen, Führungen, und auf besonderen Veranstaltungen in normalerweise nicht öffentlich zugänglichen Baudenkmälern erleben. Jetzt werden dafür Denkmalpflegende, Kunsthistoriker, Architektinnen sowie Eigentümer und Initiativen gesucht, die sich um den Erhalt denkmalgeschützter Bauten kümmern und die Gebäude und aktuellen Projekte im Rahmen des Denkmaltages vorstellen. Der Denkmaltag findet jedes Jahr unter einem anderen Motto statt. 2021 steht das Hamburger Denkmalschutzgesetz im Mittelpunkt. Auch auf das bundesweite Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ kann Bezug genommen werden.

100 Jahre Denkmalschutzgesetz in Hamburg

Am 1. Januar 1921 trat das Hamburger Denkmalschutzgesetz in Kraft und gibt seit nunmehr 100 Jahren einen wichtigen Rahmen vor, in dem die Stadt ihr baukulturelles Erbe schützt und erhält. Die Freude über die juristische Grundlage ist heute so groß wie damals, denn Denkmalschutz ist so aktuell wie nie: Er steht für das gemeinschaftliche Engagement für den Erhalt des baukulturellen Erbes unserer Stadt und für Klimaschutz durch Nachhaltigkeit im Umgang mit Ressourcen. Die Frage, welche Objekte, Baugattungen und Zeitschichten zukünftig für das baukulturelle Erbe der Stadt stehen sollen, erneuert den Blick auf potenzielle Denkmäler laufend. So werden derzeit besonders Gebäude und Anlagen vom Denkmalschutz in Augenschein genommen, die aus der Zeit zwischen 1975 und 1995 stammen. Der Tag des offenen Denkmals soll auch sie und damit Hamburgs junge Baugeschichte in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

Da eine Informationsveranstaltung pandemiebedingt leider nicht stattfinden konnte, finden interessierte Veranstalterinnen und Veranstalter inhaltliche Anregungen und organisatorische Hinweise sowie das Anmeldeformular unter www.denkmalstiftung.de/denkmaltag.

Der Tag des offenen Denkmals 2021 in Hamburg soll ein abwechslungsreiches Programm aus digitalen Angeboten und Präsenzveranstaltungen wie Rundgängen, Vorträgen sowie Kultur- und Familienangeboten bieten. Auch viele Baudenkmäler, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind, öffnen an diesem Tag ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. Kostenfreie Angebote zum Hamburger Denkmaltag können bei der Stiftung Denkmalpflege Hamburg angemeldet werden.

Verbindlicher Anmeldeschluss für die Aufnahme in das Hamburger Programmheft ist der 15. April 2021.

In Hamburg wird die Veranstaltung gemeinsam von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und dem Denkmalschutzamt organisiert. Bundesweit wird der Denkmaltag von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Er steht als Teil der „European Heritage Days“ unter der Schirmherrschaft des Europarats und findet europaweit im September statt.

Bildquellen

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Aktuell

Wie viele geschichtsträchtige Denkmäler es in Hamburg gibt und wie spannend eine Besichtigung kann, lässt sich jedes Jahrs aufs Neue zum bundesweiten Tag des...

Aktuell

Historische Bauten mit ihren Geschichten erleben: Vom 9. bis 11. September 2016 findet der Tag des offenen Denkmals statt. An diesem Wochenende können Interessierte...

Aktuell

Denkmalbetreiber können sich bis Mitte April für den Tag des offenen Denkmals 2016 anmelden. Am 25. Februar findet in der Patriotischen Gesellschaft in Hamburg...

Kultur & Freizeit

Die Publikation „Die Hamburger öffentlichen Bauten und die Denkmalpflege“ präsentiert ausgewählte Kulturdenkmäler, die der Freien und Hansestadt Hamburg gehören. Sie zeigt das Engagement der...

News

Die Finanzierungslücke in Höhe von 25.000 Euro wurde geschlossen, somit kann das 1-Meter-Teleskop der Hamburger Sternwarte saniert werden. Die Instandsetzung des ehemals größten Teleskops...

Anzeige
Send this to a friend