Connect with us

Hi, what are you looking for?

Buchtipp

Der Weg zu einer neuen Wirtschaft

Die Welt scheint aus den Fugen zu geraten. Die Zeichen der Klimakatastrophe sind immer unübersehbarer, demokratische Strukturen werden in Frage gestellt, die Unterschiede zwischen Armen und Reichen werden größer. Es liegt so fast auf der Hand, dass uns ein Wirtschaften ohne Veränderungen weiter in die Krise führen wird. Aber wie kann es gelingen, die enormen Kräfte und den gemeinsamen Willen aufzubringen, um aus dieser Sackgasse wieder herauszukommen? Marina Mazzucato, renommierte Wissenschaftlerin am University College in London, versucht in ihrem Buch „Mission“ einen Weg aufzuzeigen.

Vorbild Apollo-Programm

In der jüngeren Geschichte gab es schon einmal ein Ereignis, das mit enormen Kraftanstrengungen verbunden war, dabei zielgerichtetes Handeln unter Führung des Staates erforderte und eine der größten Innovationen der Menschheit hervorbrachte: das Mondlandeprogramm der Nasa. Als Präsident Kennedy es verkündete, lagen die Vereinigten Staaten technologisch weit hinter der Sowjetunion zurück. Die Idee war kühn, führte aber zum Erfolg. Tausende Arbeitnehmer arbeiteten an einem gemeinsamen Ziel und die Ingenieurskunst brachte viele technologische Neuerungen hervor, deren Nutzen bis weit in unsere Gegenwart reicht.

Dieses Beispiel nutzt die Autorin als Parabel für ihr Buch und zeigt damit, dass es für uns alle nicht zu spät ist, wenn es denn gelingt, eine solche gemeinsame Kraftanstrengung und die Begeisterung für eine große Idee erneut zu zünden.

Schluss mit Mythen – es liegt an uns

Das Buch von Mariana Mazzucato ist ebenso wagemutig, wie der Entwurf einer Mondlandung in den 60er-Jahren anmutete. Sie versucht gar nicht erst, die Geschehnisse rund um das Apollo-Programm und dessen Widerstände krampfartig auf die heutige Zeit zu übertragen. Stattdessen gelingt es ihr, einige Kernthesen herauszuarbeiten, die einen wesentlichen Unterschied zwischen der damaligen und der heutigen Zeit aufzeigen. Und das hat viel mit unserem Verhältnis mit dem Staat zu tun.

Er wurde immer stärker in die Defensive gedrängt und wird in Wirtschaftskreisen heute eher als Reparatureinheit gesehen, wenn die Märkte versagen. Und die Rede vom „schlanken Staat”, der viele Aufgaben und Kompetenzen durch Outsourcing und Privatisierung auf Dritte übertrug, haben nicht zu seiner Stärke beigetragen.

Auf zu neuen Missionen

Sehr konsequent und überzeugend zeigt die Autorin einen Weg auf, wie sich die Probleme des heutigen Kapitalismus lösen lassen könnten; es geht ihr um das gemeinsame Schaffen von Werten, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Teilhabe durch offene Systeme und eine Veränderung der Märkte, wo der Staat wieder gestalten sollte. Es gelingt ihr, den Lesern zu zeigen, was alles wieder möglich wäre: Wenn wir es denn wollten. Ein Optimismus verbreitendes Buch, das eine wünschenswerte Zukunft schildert.

Management-Journal-Fazit: Im Bereich der Wirtschaftsbücher tauchen immer wieder Titel auf, von denen man sich wünscht, dass sie von möglichst viel Entscheidern und Politikern gelesen würden. Dieses gehört ohne Zweifel dazu. Denn noch hätten wir es in der Hand, unsere Zukunft positiv zu gestalten. Dieses Buch zeigt einen möglichen Weg auf.

Das Buch: Mariana Mazzucato, „Mission. Auf dem Weg zu einer neuen Wirtschaft“, Campus Verlag GmbH, 2021, ISBN 3593512742

— Stephan Lamprecht —

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Buchtipp

Das von Steffi Burkhart herausgegebene Buch „Be Water, my Friend“ kommt wie der berühmte Wolf im Schafspelz daher. Denn der aufwändig gestaltete Titel wirkt...

Netzwerke & Verbände

Europa-Abend in die frühen Morgenstunden verlegt: Anlässlich des 32. Europa-Abends am 16. September 2021 begrüßte der AGA Unternehmensverband den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten und CDU-Bundesvorsitzenden Armin...

Personalia

Der gebürtige Schleswig-Holsteiner Alexander Anders hat seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Zusammenschlusses von zwölf Industrie- und Handelskammern im Norden am 15. Oktober 2020 aufgenommen.

Aktuell

Die neue Online-Plattform „Science Scout“ bündelt innovative Forschungsprojekte der Hamburger Hochschulen und macht diese für die Öffentlichkeit zugänglich. Das von Projekt wurde von der...

Aktuell

Die Zahl der Studierenden hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Fast jeder elfte Studierende in Deutschland hat sich inzwischen für eine private...

Finanzierung & Fördermittel

Das 57 Punkte umfassenden Konjunkturpaket der Regierungsparteien, um die Folgen der Corona-Pandemie abzufedern, wird vielfach begrüßt.

Finanzierung & Fördermittel

Die Regierungskoalition hat sich am 3. Juni 2020 auf ein „Konjunktur-/Krisenbewältigungspaket und Zukunftspaket“ verständigt, um die Folgen der Corona-Pandemie abzufedern. Maßnahmen im Volumen von...

Personalia

Das Plenum der Handelskammer Hamburg hat in seiner Juni-Sitzung einstimmig Dr. Malte Heyne als neuen Hauptgeschäftsführer bestellt. Der 40-jährige promovierte Volkswirt wechselt zum 1....

Anzeige
Send this to a friend