Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

House of PM launcht neue Website

Der Hamburger Projektmanagement-Dienstleister House of PM hat seinen Webauftritt grundlegend modernisiert und bündelt seine Expertise rund um Beratung, Qualifizierung und operatives Projektgeschäft unter der Marke House of PM.

House of PM

Der Hamburger Projektmanagement-Dienstleister House of PM hat seinen Webauftritt grundlegend modernisiert und bündelt seine Expertise rund um Beratung, Qualifizierung und operatives Projektgeschäft unter der Marke House of PM.

„In sich wandelnden Zeiten neue Impulse setzen!“ Unter dieser Maxime versteht House of PM die kontinuierliche Auseinandersetzung mit den dynamischen Veränderungen des Marktes, der Organisation und der Arbeitskultur, denen Unternehmen heutzutage unterworfen sind. Um auch selbst diesem Anspruch gerecht zu werden, hat House of PM seinen Internetauftritt neu gestaltet.

Ziel des digitalen Makeovers sei es, die Kernpunkte des eigenen Leistungsportfolios kompakt und klar zu vermitteln. Für den Projektmanagement-Anbieter ist es vor allem wichtig, aus der Praxis zu berichten und zum Erfahrungsaustausch einzuladen. Um dem „Feel“ auch den richtigen „Look“ zu verpassen, bekam auch das Corporate Design insgesamt einen neuen, modernen Anstrich.

„Uns geht es insbesondere darum, Projektorientierung in den Unternehmen (noch) stärker in den Fokus zu rücken und Kompetenzen in diesem Bereich zu stärken. Das bedeutet immer, gemeinsam mit dem Kunden eine Veränderungsphase zu durchlaufen und eng zu begleiten“, erklärt Hauke Thun, Geschäftsführer von House of PM. Dabei sei es zunächst einmal unerheblich, ob Beratung, Qualifizierung oder operatives Hands-on gefragt ist. Meist komme ein Zusammenspiel aus allen Leistungsbereichen über die Einsatzdauer zum Tragen.

Als weiteren konsequenten Schritt trennt sich das Unternehmen von den separaten Markenauftritten „PM Transformance“ (Beratung und Qualifizierung) und „PM Firefighters“ (operatives Projektmanagement) und präsentiert die gesamte, über 17 Jahre kontinuierlich gewachsene Projektmanagement-Expertise ab sofort integriert unter der Marke House of PM.

Mehr Information: www.house-of-pm.eu

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Interviews

Hauke Thun ist Gründer und Geschäftsführer der „House of PM GmbH“, unweit von Hamburgs Binnenalster. Der Spezialist für Projektmanagement spricht in der Interview-Reihe „Hamburger...

Finanz-News

Schnell und branchenunabhängig können Unternehmen den Geldwäschebeauftragten der Aufsichtsbehörde, dem Amt, der Kammer oder dem Landgericht melden. Unternehmen aus der Finanzwirtschaft und verschiedener Branchen...

Lokale Wirtschaft

Nach Umfrage-Ergebnissen der IHK Nord fühlt sich rund die Hälfte der befragten Unternehmen sich jedoch gut oder sehr gut auf die möglichen Brexit-Szenarien ab...

Aktuell

Laut einer EOS-Studie ist mehr als die Hälfte der befragten Deutschen bei der Freigabe ihrer Daten an Unternehmen „sehr skeptisch“ und wünscht mehr Information,...

Buchtipp

Mitarbeitende, die Kunden oder Kooperationspartnern keine Auskunft geben können, weil sie nicht ausreichende Informationen besitzen oder die Antwort erst mit der Unternehmensspitze absprechen müssen....

Aktuell

Der Kaufpreis für den Online-Getränkelieferdienst soll eine Milliarde Mark betragen.

Unternehmen

Mit dem neuen Designkonzept für seine Verpackungen will das Hamburger Unternehmen die hohe Funktionalität der Produkte mit Spaß an der Arbeit verbinden. Im Labor...

Buchtipp

Es gibt eine Vielzahl an Managementtools und Konzepten, die Unternehmen in das digitale Zeitalter befördern sollen. Dabei scheint es oft so, als brauche es...

Anzeige
Send this to a friend