Connect with us

Hi, what are you looking for?

Buchtipp

„Soft Skills“ für Führungskräfte: wirkungsvoll auftreten!

Eine überzeugende Führungskraft, die von den Mitarbeitern akzeptiert wird, braucht solide Kenntnisse in ihrem Fachbereich. Ahnungsloses Posing durchschauen die Mitarbeitenden schnell. Einfühlungsvermögen, Authentizität und im Zweifel auch einiges Wissen aus dem Personalwesen gehören ebenfalls dazu. Doch erst ein wirkungsvolles Auftreten rundet die Gesamterscheinung ab. Und „einfach richtig wirkungsvoll“ sollen die Techniken zu Körpersprache und Rhetorik sein, die Peter Worel in seinem Buch liefert.

Von der Kleidung, über Körperhaltung bis zur Sprache

Es sind 50 Dinge, die nur scheinbar Kleinigkeiten im Alltag einer Führungskraft sind, aber große Wirkung entfalten können. Sehr anschaulich und unterhaltsam geschrieben, widmet sich der Autor beispielsweise der durchaus wichtigen Frage, wohin mit Armen und Händen bei einer Ansprache. Oder was der Händedruck (den es sicherlich nach Ende der Pandemie wieder geben wird) über die Persönlichkeit verrät. Waren Sie sich etwa darüber bewusst, dass Sie die Bewegungsfreiheit des Gegenübers einschränken, wenn Sie die Arme dabei zu weit herausstrecken?

Einen Schwerpunkt des Buchs bildet die Rhetorik. Wie gelingt es uns, mitreißend und begeisternd zu sprechen? Welche Floskeln sollten unbedingt vermieden werden? Und wie betreibt man denn eigentlich gekonnt „Small Talk“?

Peter Worel liefert umsetzbare Tipps für (fast) jede Lebenslage bei geschäftlichen Begegnungen. So auch für Präsentationen und Vorträge.

Das eine oder andere wird jüngeren Lesern vielleicht etwas konservativ vorkommen, wenn es beispielsweise um Stilfragen bei der Business-Kleidung geht. Letztlich hängt es aber vom Umfeld in einem Unternehmen an, ob und wie stark solche äußeren Anzeichen eine Rolle spielen. Denn nur weil ein CEO beschließt, ohne Krawatte ins Büro zu kommen, bedeutet das nicht automatisch, dass sich traditionelle Wertvorstellungen in einer Organisation verändert haben. Wer um die Signale weiß, kann sich viel einfacher „lockerer“ präsentieren.

Management-Journal-Fazit: Vom ersten (optisch) Eindruck über die Körpersprache bis zur Rhetorik liefert Peter Worel eine lebensnahe und umsetzbare Anleitung zu einem wirkungsvolleren Auftreten.

Das Buch: Peter A. Worel, „Einfach richtig wirkungsvoll. 50 Techniken, wie Sie mit Körpersprache und Rhetorik Ihre Überzeugungskraft stärken“, Wiley-VCH GmbH, ISBN 3527510443

Advertisement

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Was tun in schwierigen Kommunikationssituationen? Ruhig und souverän bleiben, meint Dr. Gudrun Fey, Expertin für wertschätzende Rhetorik, und führt dies in ihrem Ratgeber „Gelassenheit...

Aktuell

Die Jobbörse StepStone hat ihren Gehaltsreport 2020 veröffentlicht: Der Report, der bereits zum neunten Mal in Folge erscheint, liefert einen Überblick über Durchschnittsgehälter in...

Aktuell

Gute Führung bedeutet Vertrauen aufzubauen, Entscheidungen zu treffen, auch Grenzen zu setzen, eine Richtung vorzugeben und zur Mitarbeit zu motivieren. Das Buch „Gute Führung...

Aktuell

Es ruft von oben, es ruft von unten und die Kollegen haben auch ihre Ansprüche – im mittleren Management müssen Sie viele Bälle in...

Aktuell

Wenn in Politik und Wirtschaft bis spät in die Nacht verhandelt wird, dann liegt das häufig weniger daran, dass die Meinungen zur Sachfrage weit...

Aktuell

Historiker, Linguisten, Ethnologen und Philosophen finden nur schwer einen Job, so die verbreitete Meinung. Neue Studien des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) und des...

Aktuell

Diese Frage gilt für das Bewerbungsgespräch, dem Vortrag im Meeting oder dem Messeauftritt: Hat denn Inhalt überhaupt keine Relevanz mehr? „Nein!“, sagt Monika Matschnig,...

Aktuell

Unter Toyota-Produktionssystem (TPS) verstehen deutschsprachige Führungskräfte meist außergewöhnliche Methodenkenntnis und die perfekte Beherrschung von Produktionsprozessen; Außenstehende vermuten oft eine versteckte Methode zur Rationalisierung. Was...

Advertisement
Send this to a friend