Connect with us

Hi, what are you looking for?

Buchtipp

Bessere Entscheidungen mit langsamerem Denken

Ein Werkzeugkasten für bessere Entscheidungen in komplexen Situationen: Das Arbeitsbuch „Hey, nicht so schnell“ von Karen Schmidt und Frank Habermann begleitet Lesende auf dem Weg zu guten Entscheidungen.

Die Räder in Wirtschaft und Gesellschaft scheinen sich immer schneller zu drehen. Begriffe wie Agilität oder Time-to-Market beherrschen das Denken von Managern und Führungskräften. Dahinter steht die Sorge, dass es in erster Linie auf die Geschwindigkeit ankommt. „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ ist ein geflügeltes Wort. Das Treffen von schnellen Entscheidungen gehört zu unserem Leben. Und es wohnt auch unserer biologischen Veranlagung inne. Denn auf der Jagd nach Beute mussten unsere Vorfahren blitzschnell Entscheidungen treffen. Da erscheint ein Arbeitsbuch, das für ein langsames Nachdenken wirbt, ungewöhnlich.

Wir treffen schnell Entscheidungen – das muss nicht gut sein

Auf Basis unserer Erfahrungen sind wir in der Lage, schnell Entscheidungen zu treffen. Dabei wirkt unsere Wahrnehmung wie ein Filter, die Informationen blitzschnell in wichtig oder unwichtig unterscheidet. Das funktioniert auch sehr gut auf uns bekanntem Terrain. Denken Sie nur einmal ans Auto- oder Radfahren. Niemand muss bewusst darüber nachdenken, in welche Richtung gesteuert werden muss. Potenzielle Gefahren werden erkannt und wir reagieren.

Kurzum: Unser mentales Filter- und Erfahrungssystem ist optimal für Dinge, die wir bereits kennen. Das bedeutet aber letztlich, dass dieses System dort eher hinderlich ist, wenn es auf unbekanntes Terrain ausgeweitet wird. Wenn wir also in einer volatilen und wenig vorhersagbaren Umwelt schnelle Entscheidungen treffen, müssen dies nicht unsere besten sein.

Glaub nicht alles, was Du denkst

Genau dies ist der Ansatz von Karen Schmidt und Frank Habermann in ihrem Buch „Hey, nicht so schnell“ aus dem Gabal-Verlag. Es ist ein Arbeitsbuch, das zu langsamem Denken animiert und somit den Leser auf dem Weg zu guten Entscheidungen begleitet. Dass es dem Autoren-Duo gerade auf das Mitmachen ankommt, zeigt bereits die Gestaltung. Denn das Buch wird im Querformat aufgelegt. Das bietet viel Platz für die liebevolle, teilweise sehr witzige und ironische Gestaltung. Dies beginnt bereits mit dem „Benutzungshinweis“ auf der dritten Seite. „Die Wirksamkeit der vorgestellten Konzepte ist stark eingeschränkt, falls sie zuerst an sich und ihre Karriere denken“.

Na, ganz so schlimm, wird es schon nicht werden. Denn wer das Buch für sich annimmt und aktiv über die gestellten Fragen nachdenkt und sich inspirieren lässt, wird gründlich fundierte Entscheidungen treffen. Auf lange Sicht dürften einfach die Manager die Nase vorn haben, die gute Entscheidungen getroffen haben. Und das soll der Karriere ja nicht gerade entgegenstehen.

Management-Journal-Fazit: Wer beim ersten Griff vielleicht noch gezweifelt hat, wird am Ende überzeugt sein. Denn das anregende und inspirierende Arbeitsbuch ist kein Werk, das sich nur dem eigenen Ich widmet. Anleitungen, Techniken und Übungen sind gerade auch für die Arbeit in Gruppen geeignet. Damit Organisationen gute Entscheidungen treffen.

Das Buch: Frank Habermann/Karen Schmidt, „Hey, nicht so schnell! Wie du durch langsames Denken in komplexen Zeiten zu guten Entscheidungen gelangst“, GABAL Verlag GmbH, 2021, ISBN 3967390330

 

— Stephan Lamprecht —

 

Bildquellen

  • Hey-nicht-so-schnell: GABAL VERLAG GmbH
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Buchtipp

Agil, innovativ und digitalisiert sollen die Unternehmen heute sein. Teams finden gemeinsam kreative Lösungen und schaffen tolle neue Produkte und Lösungen für die Kundinnen...

Buchtipp

Bilder sind mächtig, beim Anblick von bestimmten Motiven werden Emotionen, Erinnerungen, Wünsche und Gedanken in uns freigesetzt. Diese Kraft macht Elmar Willnauer mit seinen...

Buchtipp

Es gibt eine Vielzahl an Managementtools und Konzepten, die Unternehmen in das digitale Zeitalter befördern sollen. Dabei scheint es oft so, als brauche es...

Aktuell

Gesellschaft wie auch Wirtschaft sind im Wandel, alte Mechanismen funktionieren nicht mehr, der Markt hat neue Spielregeln aufgestellt. Um den Anforderungen der VUCA-Arbeitswelt zu...

Aktuell

Unser Denken ist der Schlüssel zu dem Leben, das wir führen möchten. Wer das bisher als spirituelle Halbwahrheit abgetan hat, wird jetzt von der...

Aktuell

Es kann alles gelingen! Das Wichtigste ist, den ersten Schritt zu tun – und dann dabei zu bleiben. Ulrich G. Strunz. entwickelte ein hocheffektives...

Aktuell

Wie sich agile Strategien in der Arbeitswelt zum Vorteil aller Beteiligten umsetzen lassen, zeigt Michael Hübler in seinem Buch „New Work“.

Gesellschaft & Medien

Mit der 50. Auflage der deutschen Ausgabe „Die 7 Wege zur Effektivität“ widmet der Gabal Verlag Stephen R. Coveys bedeutendstem Werk eine exklusive Sonderausgabe....

Anzeige
Send this to a friend