Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Hamburger Azubis ab September mit eigenem Ausweis

Ab September erhalten Hamburger Auszubildende, die in Mitgliedsunternehmen der Handelskammer beschäftigt sind, eine „AzubiCard“, mit der sie viele Vergünstigungen in Anspruch nehmen können.

Favorit-Media-Relations GmbH

Ab September erhalten Hamburger Auszubildende, die in Mitgliedsunternehmen der Handelskammer beschäftigt sind, eine „AzubiCard“, mit der sie viele Vergünstigungen in Anspruch nehmen können.

Mit dem neuen Ausweis im Scheckkartenformat können sich Auszubildende ähnlich wie Studierende legitimieren – der Ausweis bestätigt, dass der Inhaber oder die Inhaberin eine betriebliche Berufsausbildung absolviert. Die Auszubildenden sollen damit bei vielen Unternehmen in den Genuss von Vorteilen und Rabatten kommen. Der Azubi-Ausweis ist eine bundesweite Initiative der Handelskammern, an der sich auch die Hamburger Kammer beteiligt.

„Mit der ‚AzubiCard‘ müssen Auszubildende nun keinen Schülerausweis mehr beantragen, um ähnlich wie Studierende Vorteile genießen zu können. Das ist ein wichtiger Schritt, um die Bedeutung der Berufsausbildung nach außen hin sichtbar zu machen“, so Handelskammer-Vizepräses André Mücke bei der Vorstellung des neuen Ausweises in der August-Sitzung des Kammerplenums. „Nun kommt es darauf an, dass sich möglichst viele Unternehmen zu der dualen Ausbildung am Standort Hamburg bekennen und für die Azubis Angebote ausweisen.“

Interessierte Unternehmen, die Vorteile für Auszubildende anbieten möchten, können sich direkt unter www.azubicard.de/hamburg anmelden und dort ihre Angebote registrieren. Bereits teilnehmende Unternehmen werden ebenfalls auf dieser Internetseite aufgeführt und sind damit für die Azubis gut auffindbar. Die AzubiCard wird den über 22.000 Auszubildenden ab September automatisch zugestellt.

 

Bildquellen

  • azubicard_handelskammer: Favorit-Media-Relations GmbH
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Messe & Kongress

Die Blockchance Europe 2021 mit rund 120 Rednern findet vom 2. bis 4. Dezember 2021 als 2G-Veranstaltung statt.  

Stadt & Organisationen

Norddeutsche Tourismuskonferenz diskutierte über Zukunftsvision nach der Corona-Pandemie.

Lokale Wirtschaft

Handelskammer Hamburg empfiehlt dem Senat, im Dialog mit betroffenen Branchen nachzusteuern.

Netzwerke & Verbände

Für künftige Booster-Impfungen müssen Unternehmen von Anfang an einbezogen werden, fordert die Handelskammer Hamburg.

Job & Karriere

Die Corona-Pandemie erschwert die Vermittlung von Ausbildungsplätzen – durch die unsichere wirtschaftliche Lage und reduzierte Vor-Ort-Angebote der Berufsorientierung. Die Handelskammer Hamburg verlegt das Azubi-Speeddating...

Lokale Wirtschaft

Konjunkturumfrage der Handelskammer Hamburg zum zweiten Quartal 2021 ergibt nachdrücklichen Aufwärtstrend. Allerdings bewertet jeder fünfte Befragte seine Lage als schlecht.

Netzwerke & Verbände

Die IHK für Bremen und Bremerhaven und die Handelskammer Hamburg teilen sich künftig Aufgaben, um Synergien zu heben und noch wirtschaftlicher zu arbeiten.

Job & Karriere

Nach einer Blitzumfrage der Handelskammer Hamburg unter 227 Auszubildenden aus 33 Ausbildungsberufen werden rund 50 Prozent von ihren Unternehmen unbefristet übernommen, 22 Prozent erhalten...

Anzeige
Send this to a friend