Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Online-Abstimmung: Wählen Sie Ihr Lieblingsprojekt zum Gewinner des Publikumspreises!

383 nominierte Projekte und Initiativen sind bundesweit dabei – 16 kommen aus Hamburg. Dem Sieger winken 10.000 Euro.

Eines von 16 nominierten Projekten aus Hamburg: Westend open.med. Hier mit einem Eindruck aus der Fenstersprechstunde der migrantenmedizinischen Beratung im Sommer 2020

Noch bis zum 27. Oktober 2020 haben alle Bundesbürger die Gelegenheit, mit einigen Mausklicks im Internet herausragend engagierten Menschen und ihren Organisationen ihre Stimme zu geben und ihnen so zum Preisgeld von 10.000 Euro zu verhelfen. In diesem Jahr haben 383 Nominierte, die von 162 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement vorgeschlagen worden sind, die Chance, den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises zu gewinnen.

DEUTSCHER ENGAGEMENTPREIS
Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement in Deutschland. Er wird in fünf Kategorien vergeben, die jeweils mit 5.000 Euro dotiert sind. Diese Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer Jury ausgewählt. Alle anderen Nominierten nehmen aktuell an der öffentlichen Online-Abstimmung über den mit 10.000 Euro Publikumspreis teil. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer Preisverleihung am 3. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream übertragen wird.

Wie die Organisatoren mitteilen, finden sich wie im Vorjahr auch 2020 wieder besonders viele Nominierte in den Themenfeldern Soziales, Bildung sowie Integration und Diskriminierung. Die wichtigste Zielgruppe des Engagements sind demnach Kinder und Jugendliche mit 63,8 Prozent der Nennungen. Mehrfachnennungen waren möglich. Insgesamt ist eine große Vielfalt erkennbar. Über die klassischen Felder hinaus stellen sich die freiwillig Engagierten auch neuen gesellschaftlichen Herausforderungen: Sie unterstützen zum Beispiel LGBTIQ-Geflüchtete, also Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung häufig diskriminiert werden.

Die meisten Nominierten kommen aus NRW

Die meisten Einreichungen stammen 2020 laut Presseinformation aus den bevölkerungsreichen Bundesländern: Aus Nordrhein-Westfalen kommen 78 Nominierte, gefolgt von Bayern mit 59 und Baden-Württemberg mit 40 Nominierten. In diesen Bundesländern werden auch besonders viele Preise für freiwilliges Engagement verliehen.

Die meisten Nominierten pro Einwohner sind in Bremen ansässig, gefolgt von Hamburg und Sachsen-Anhalt.

Hamburger Engagement

Die aus Hamburg stammenden Initiativen in aller Kürze:

Hier geht es zur Abstimmungsseite: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis

Bildquellen

  • hoffnungsort_dsc2895: Bente Stachowske
Advertisement

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Unternehmen

Die Buhck Gruppe setzt die Bündelung ihrer Kompetenzen am Standort des Abfallwirtschaftszentrums in Hamburg-Billbrook fort: Die Rohstoffhandelsunternehmen AUA, Hapke und der Containerdienst Bar verschmelzen...

Interviews

Hauke Thun ist Gründer und Geschäftsführer der „House of PM GmbH“, unweit von Hamburgs Binnenalster. Der Spezialist für Projektmanagement spricht in der Interview-Reihe „Hamburger...

Unternehmen

Der familiengeführte Umweltdienstleister Buhck investiert 14 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes in der Liebigstraße. Auf rund 40.000 Quadratmetern Betriebsfläche sollen...

Aktuell

Emirates startet wieder vom Flughafen Hamburg: Die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai hat Anfang November 2020 ihren internationalen Passagierverkehr ab der Hansestadt wieder aufgenommen....

Aktuell

Seit Mitte August 2020 steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr...

Aktuell

Die Fluggesellschaft Wizz Air startet am Hamburger Flughafen mit drei neu aufgenommenen Zielen in den Winter: Ab 16. November 2020 fliegt Wizzair zweimal wöchentlich...

Aktuell

Mit Florian Mlosch kommt einer der diesjährigen vier Gewinner des Ausbildungspreises aus Hamburg. Die Auszeichnung „Azubi des Nordens“ von AGA Unternehmensverband und INW –...

Aktuell

Unter 81 deutschen Städten liegt die Hansestadt in allen Themenfeldern vorn. Osnabrück schafft Sprung über sechs Plätze auf Platz 8 in die Top 10...

Advertisement
Send this to a friend