Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst: noch freie Plätze bei der Diakonie

350 junge Menschen starten einen Freiwilligendienst bei der Diakonie. Kurzentschlossene können sich noch bewerben.

350 junge Menschen starten einen Freiwilligendienst bei der Diakonie. Kurzentschlossene können sich noch bewerben.

350 junge Menschen starten einen Freiwilligendienst bei der Diakonie. Kurzentschlossene können sich noch bewerben.

350 junge Frauen und Männer im Alter zwischen 15 und 26 Jahren haben im August und September bei der Diakonie ihren Freiwilligendienst im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) begonnen. Für ein Jahr engagieren sie sich in diakonischen und kirchlichen Einrichtungen, etwa in Kindertagesstätten, in Kinder- und Jugendheimen, in Einrichtungen der Behinderten- und Eingliederungshilfe, in Altenpflegeheimen, in ambulanten Diensten, in Kirchengemeinden oder in Tagungshäusern.

Kurzfristige Bewerbung möglich – Infobörse am 21. September 2017

Doch Bedarf und Stellenangebote sind so umfangreich, dass sich Kurzentschlossene auch noch können. Ein Einstieg ist monatlich möglich.

Für Interessierte bietet das Diakonische Werk Hamburg eine Infobörse am 21. September 2017 von 16 bis 17.30 Uhr in der Königstraße 54, 22767 Hamburg. Die pädagogischen Mitarbeitenden der Diakonie stellen das FSJ und den BFD sowie Einsatzmöglichkeiten und Einsatzfelder vor. Aktuelle Teilnehmende berichten von ihren Erfahrungen.

Wer sofort an einem Freiwilligendienst interessiert ist, kann sich auch persönlich beraten lassen unter Telefon 040 30 62 0-285. Weitere Informationen zum FSJ und BFD sowie Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.freiwillig-diakonie-hamburg.de.

Die jungen Menschen entscheiden sich für das FSJ oder für den BFD, um sich zu orientieren, erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln oder konkret zu prüfen, ob ein sozialer Beruf für sie in Frage kommt. Zu beiden Bildungsprogrammen FSJ und BFD gehören begleitende Seminare, in denen die Teilnehmenden ihre Erfahrungen aus der praktischen Tätigkeit austauschen und reflektieren. Der Bundesfreiwilligendienst steht Frauen und Männern jedes Alters offen. Engagierte über 27 Jahre können den BFD auch in Teilzeit ab 20 Wochenstunden leisten.

Die Diakonie hat im Freiwilligen Sozialen Jahr zusätzliche Programme mit besonderen Schwerpunkten entwickelt:

  • das „FSJ 4 Girls“ für junge Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, die bei den Seminaren eine feste interkulturelle Gruppe bilden.
  • das „FSJ 4 YOU“ mit mehr Unterstützung für junge Menschen ab 15 Jahren in schwierigen Lebenslagen. Sie können durch ein persönliches Job-Coaching und individuelle Begleitung ihren Einstieg in den Arbeitsmarkt verbessern.
  • das „FSJ/BFD Incoming“ für internationale Teilnehmende, die ein Jahr lang ihren Freiwilligendienst in Deutschland absolvieren wollen.
  • Das „FSJ/BFD 2 get in“ für Menschen mit Fluchtbiografie, die im Rahmen eines Freiwilligendienstes die Gesellschaft, Kultur und Arbeitswelt in Hamburg kennenlernen wollen.

 

Werbung. Scrollen Sie, um weiterzulesen.

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Der Feinkosthersteller Carl Kühne KG unterstützt das Pflegepersonal der Diakonie Hamburg in Zeiten von Corona im täglichen Einsatz unter erschwerten Bedingungen mit 1.000 Litern...

Aktuell

Der Förderverein Hamburg-Ottensen e.V. (FHO) und die Sponsoren des FC Teutonia 05 holen 50.000 EU-zertifizierte Nase-Mund-Schutzmasken FFP2 und KN95 nach Hamburg und spenden sie...

Aktuell

Die Hamburger Angehörigenschule bietet 2020 im Verbund der Diakonie mehr Service, mehr Kurse und mehr Unterstützung für pflegende Angehörige.

Aktuell

Die Rathauspassage Hamburg mit ihren sozialen Einrichtungen soll zum Frühjahr 2021 einen Durchbruch zum Alsterfleet bekommen. Mit der Übergabe der ersten Förderaktie läutete die...

Aktuell

Wegweiser im Hilfesystem: Eltern von Kindern mit Behinderung sollen schnell die passende Beratung, Betreuung, Begleitung oder Pflege finden. Die neue Broschüre der Diakonie Hamburg...

Aktuell

Ein neues Programm der Diakonie Hamburg für soziales Engagement im Kurzzeit-Einsatz ermöglicht Helfenden, schnell und unkompliziert mit anzupacken, wenn Hilfe gebraucht wird.

Aktuell

Wer nach dem Schulabschluss nicht direkt Ausbildung oder Studium anschließt, für den kann das Freiwillige Soziale Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst bei der Diakonie Hamburg...

Aktuell

Hamburger Bürgerinnen und Bürger spendeten im Jahr 2015 mehr als 1,2 Millionen Euro für „Brot für die Welt“.

Send this to a friend