Connect with us

Hi, what are you looking for?

Netzwerke & Verbände

Handelskammern Bremen und Hamburg kooperieren

Die IHK für Bremen und Bremerhaven und die Handelskammer Hamburg teilen sich künftig Aufgaben, um Synergien zu heben und noch wirtschaftlicher zu arbeiten.

Handelskammer Hamburg

Die IHK für Bremen und Bremerhaven und die Handelskammer Hamburg teilen sich künftig Aufgaben, um Synergien zu heben und noch wirtschaftlicher zu arbeiten. „Die Kooperation beider Kammern macht es möglich, dass wir noch effizienter arbeiten und unseren Mitgliedern gleichzeitig die bestmögliche Qualität unserer Serviceleistungen bieten“, sagt Dr. Malte Heyne, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hamburg. „Die freiwerdenden Ressourcen wollen wir für ein aktiveres Standortmanagement einsetzen, um unsere Standortstrategie „Hamburg 2040“ voranzutreiben. Die Kooperation mit unserer Partnerkammer Bremen ist damit ein wichtiger Baustein in unserem Neuaufstellungsprozess“, so Heyne.

Dr. Matthias Fonger, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen sagt: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation unserer beiden Kammern. Wir können uns so bei Spitzenlasten zum Beispiel bei der Bearbeitung von Ursprungszeugnissen und Bescheinigungen oder im Bereich der Aus- und Weiterbildung gegenseitig unterstützen. Das steigert die Servicequalität für unsere Mitgliedsunternehmen in Bremen und Bremerhaven und senkt zugleich die Kosten im Backoffice-Bereich.“

Als Stadtstaatenkammern mit ähnlicher Historie und strategischer Ausrichtung sind die Handelskammern aus Bremen und Hamburg in besonderer Weise für eine engere Zusammenarbeit geeignet. Erste Kooperationsfelder sind die Ausstellung von elektronischen Ursprungszeugnissen, die Zusammenarbeit der Justiziariate und die Arbeitsteilung bei speziellen Bildungsangeboten. Weitere Schritte sind im Kontext digitaler Veranstaltungen sowie der Organisation und Durchführung von Delegationsreisen geplant. Auch ist die Kooperationsvereinbarung so angelegt, dass perspektivisch weitere Industrie- und Handelskammern an diesem „Shared service-Modell“ partizipieren können.

Bildquellen

  • Handelskammer Hamburg: Daniel Sumesgutner / Handelskammer Hamburg
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Lokale Wirtschaft

Konjunkturumfrage der Handelskammer Hamburg zum zweiten Quartal 2021 ergibt nachdrücklichen Aufwärtstrend. Allerdings bewertet jeder fünfte Befragte seine Lage als schlecht.

Job & Karriere

Nach einer Blitzumfrage der Handelskammer Hamburg unter 227 Auszubildenden aus 33 Ausbildungsberufen werden rund 50 Prozent von ihren Unternehmen unbefristet übernommen, 22 Prozent erhalten...

Personalia

Der gebürtige Schleswig-Holsteiner Alexander Anders hat seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Zusammenschlusses von zwölf Industrie- und Handelskammern im Norden am 15. Oktober 2020 aufgenommen.

Aktuell

Eine aktuelle Handelskammer-Befragung unter Mitgliedsbetrieben ergab, dass jedes dritte Unternehmen der Branche dieses Jahr coronabedingt kein Geld verdient hat.

Aktuell

Hamburger Industrie verzeichnet Auftragseinbrüche durch die Corona-Pandemie: Fast vier von zehn Unternehmen bewerten ihre aktuelle Geschäftslage als schlecht. Die Ertragslage hat sich im Sommer...

Aktuell

Seit Juni 2020 ist die gemeinsame Geschäftsstelle Norderstedt der IHK zu Lübeck und der Handelskammer Hamburg in den Räumen der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, Heidbergstraße 100...

Personalia

Das Plenum der Handelskammer Hamburg hat in seiner Juni-Sitzung einstimmig Dr. Malte Heyne als neuen Hauptgeschäftsführer bestellt. Der 40-jährige promovierte Volkswirt wechselt zum 1....

Lokale Wirtschaft

Die Auswirkungen des Coronavirus bekommen Firmen in Hamburg deutlich in ihrer Geschäftstätigkeit zu spüren. Das zeigt eine aktuelle Mitgliederbefragung der Handelskammer Hamburg.

Anzeige
Send this to a friend