Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Neue 5G-Mobilfunkstation in Hamburg in Betrieb genommen

Gleichzeitig meldet Vodafone den Start der nächsten Ausbaustufe.

Der Ausbau der Infrastruktur für den neuen Mobilfunkstandard 5G in Hamburg schreitet voran, hier eine 5G-Mobilfunkantenne von Vodafone.

Der Kommunikationskonzern Vodafone, Düsseldorf, treibt den Ausbau des eigenen 5G-Netzes voran und meldete Mitte Oktober 2021 die Inbetriebnahme einer neuen 5G-Mobilfunkstation in Hamburg. Zugleich wurde laut Unternehmensmitteilung auch die nächste Ausbaustufe für die neue mobile Breitbandtechnologie gestartet.

Aktuell versorgt Vodafone bereits an 140 Orten in der Metropolregion die Bevölkerung mit 5G. An 29 weiteren Vodafone-Standorten innerhalb der Stadt solle die 5G-Technologie laut Vodafone bis Mitte 2022 eingebaut werden. Mittelfristiges Ziel sei es, „möglichst die gesamte Bevölkerung der Stadt an das 5G-Netz anzubinden” – so wie es bei der Mobilfunkversorgung mit Sprache (GSM = 2G) und bei der mobilen Breitbandtechnologie LTE (= 4G) bereits heute nahezu der Fall sei.

Wie es beim Mobilfunkausbau in Hamburg weitergeht

Aktuell seien 99,9 Prozent der Bevölkerung in Hamburg an das Vodafone-Mobilfunknetz sowie 99,9 Prozent der Bewohner an das mobile Breitbandnetz LTE angeschlossen. Bis Mitte 2022 will Vodafone noch 18 weitere LTE-Bauprojekte realisieren. Dabei sollen an 17 vorhandenen LTE-Stationen zusätzliche LTE-Antennen angebracht werden, um die Kapazitäten und Geschwindigkeiten im Einzugsbereich dieser Stationen zu steigern. Außerdem sei ein LTE-Neubaustandort geplant.

 

Bildquellen

  • Netzausbau_5G-Mobilfunkantenne: Vodafone
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Netzwerke & Verbände

Das Corona-Virus und seine Folgen haben sich im Jahr 2021 auf die Belegschaft der norddeutschen Händler und Dienstleister ausgewirkt. Wie die Ergebnisse der 43....

Stadt & Organisationen

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Handwerkskammer-Präsident Hjalmar Stemmann und Hauptpastor Alexander Röder ehrten bei der diesjährigen Meisterfeier 455 Jungmeisterinnen und Jungmeister, die 2021 und...

Aktuell

Die KKH Kaufmännische Krankenkasse deckt für das Jahr 2021 Betrugsdelikte von insgesamt 4,7 Millionen Euro im Gesundheitswesen auf – die bislang höchste Summe. Als...

News

Der erste Kriegsschock legt sich bei den Kleinen, aber ihre Geschäftslage bleibt dramatisch schlechter als die der Gesamtwirtschaft. Die Existenzbedrohung ist bei den Kleinen...

Netzwerke & Verbände

Bewerbungen für den Ausbildungspreis „Azubi des Nordens 2022“ sind ab sofort möglich. Rund 200.000 Unternehmen aus Norddeutschland sowie aus Sachsen-Anhalt und Thüringen sind aufgerufen,...

Buchtipp

Was antworten Sie, wenn Sie nach dem Geschäftsmodell Ihres Unternehmens gefragt werden? Vielleicht haben Sie gar keins? Sicher doch! Und wenn Sie dann noch...

Kultur & Freizeit

Im Helgoländer Bunkertunnel ist zum zweiten Mal die Ausstellung „Annas Art Affair“ zu sehen. Die Galerie popstreet.shop aus Hamburg präsentiert in Kooperation mit dem...

Gesellschaft & Medien

Laienchöre und -orchester in ländlichen Räumen, die nach den erheblichen Corona-Einschränkungen wieder durchstarten und in diesem Jahr neue Projekte realisieren wollen, haben gute Chance...

Anzeige