Connect with us

Hi, what are you looking for?

Netzwerke & Verbände

Unternehmerinnen sichtbar machen

Der Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) hat eine neue Landesverbandsvorsitzende. Gabi von der Decken lenkt und leitet mit einem erfahrenen Team engagierter Unternehmerinnen den Verband in Hamburg und Schleswig-Holstein und setzt den Erfolgskurs des Netzwerkes fort.

Gabi von der Decken ist seit Dezember 2021 die neue Landesverbandsvorsitzende des Verbands der Unternehmerinnen im Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein. © VdU

Gemeinsam stark

Gabi von der Decken gründete vor 16 Jahren die Abacus Pro Service GmbH, die seitdem erfolgreich als Finanzdienstleister im Bereich Dienstleistungen für Rechtsanwälte und als Käuferin von Paketen notleidender Forderungen arbeitet.

In ihrer neuen Funktion im VdU hat sie es sich zum Ziel gesetzt, noch mehr erfolgreiche Unternehmerinnen im Norden sichtbar zu machen und untereinander zu vernetzen: „Netzwerken und Sichtbarkeit gehört auch für Frauen zu einer unternehmerischen Aufgabenstellung wie Vertrieb oder Personalpolitik. Gerade der Norden bietet hier hervorragende Chancen“, so Gabi von der Decken.

„Starke Wirtschaftsnetzwerke sind einfach Gold wert! Das gilt für unser Unternehmerinnen-netzwerk, aber auch für die vielen Kontakte und Kooperationen zu anderen Wirtschaftsvereinigungen, bei denen wir als VdU hoch geschätzte Ansprechpartnerinnen sind“, erklärt sie. Folgerichtig ist der VdU-Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein mit Gabi von der Decken als Vorstandsmitglied des UVNord auch im Spitzen- und Dachverband der Unternehmer- und Arbeitgeberverbände vor Ort vertreten.

„Mein Ziel ist der Austausch mit Unternehmerinnen auf Augenhöhe, hochwertige Veranstaltungen, die uns menschlich und beruflich weiterbringen, sich gegenseitig zu unterstützen und weiterzuempfehlen. Das ist in Männernetzwerken schon immer selbstverständlich. Und im VdU wird es gelebt. Deshalb freue ich mich nun ganz besonders auf meine neue Aufgabe und möchte dazu beitragen, dass Unternehmerinnen stolz darauf sind, Unternehmerin und Mitglied im VdU zu sein“, bekräftigt die neue Landesverbandsvorsitzende.

Der VdU-Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein

Der Landesverband steht für erfolgreiche und innovative Unternehmerinnen von Hamburg bis zur dänischen Grenze. Veranstaltungen und Aktionen stehen im Zeichen unternehmerischen Engagements für eine starke Wirtschaftsregion Norddeutschland.

Der VdU Hamburg/Schleswig-Holstein setzt sich für eine intensive Netzwerkarbeit ein und diskutiert mit renommierten Fachleuten über aktuelle Wirtschaftsthemen und unternehmerische Fragen.

Aktive Interessenvertretung, ein enger Schulterschluss mit Politik, anderen Wirtschaftsorganisationen und den Kammern in Hamburg und Schleswig-Holstein sind ein wesentlicher Bestandteil der Aktivitäten.

Über den VdU

Im Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) sind rund 1.800 Unternehmerinnen organisiert. Die Unternehmerinnen erwirtschaften zusammen einen Jahresumsatz von 85 Milliarden Euro und beschäftigen über 500.000 Mitarbeitende in Deutschland. Seit über 65 Jahren setzt der VdU sich erfolgreich dafür ein, dass die Stimme der Unternehmerinnen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft angemessen Gehör findet. Mehr Information: www.vdu.de

 

Wir danken unserem geschätzten Medienpartner HAMBURG schnackt! für diesen Beitrag.

Bildquellen

  • Gabi von der Decken: VdU
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Aktuell

Von den Unternehmerinnen im VdU Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein kommen gute Nachrichten: Hilfe und Unterstützung in Krisenzeiten.

Aktuell

Hamburger Unternehmerinnen setzen sich für eine starke Wirtschaft in der Handelskammer ein – und für eine zukunftsfähige Wirtschaftsmetropole.

Anzeige