Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Personalia
Weitere Artikel
  • 22.09.2020, 13:11 Uhr
  • |
  • Hamburg
Inkassowesen

BDIU-Präsidentin Kirsten Pedd wiedergewählt

Kirsten Pedd von der EOS-Gruppe bleibt weitere vier Jahre die Präsidentin des Bundesverbands Deutscher Inkassounternehmen (BDIU).

Die bisherige und die neue Präsidentin des Bundesverbands Deutscher Inkassounternehmen (BDIU) kommt von der EOS-Gruppe: Kirsten Pedd, Chief Compliance Officer und Head of Public Affairs des internationalen Finanzdienstleisters, wurde laut Unternehmensmitteilung von den Mitgliedern des Verbandes am 17. September 2020 einstimmig für vier weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt.

Kirsten Pedd, die EOS bereits seit fast 20 Jahren im BDIU vertritt, war 2016 als erste Frau an dessen Spitze gewählt worden.

Verhaltenskodex verabschiedet

„Ich freue mich sehr, dass mich die Mitglieder des BDIU erneut gewählt haben und mir ihr Vertrauen schenken”, so Kirsten Pedd. „Besonders stolz macht mich, dass wir den ‚Code of Conduct‘ verabschieden konnten.” Der auf der Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedete Verhaltenskodex zeichnet den gesamten Lebenszyklus einer Forderung nach – von der Auftragsannahme und Kommunikation mit säumigen Zahlerinnen und Zahlern über Pflichten bei der Zahlungsabwicklung bis hin zum Umgang mit Reklamationen und Rückfragen. Er sei von Kirsten Pedd maßgeblich vorangetrieben worden, heißt es in der Mitteilung.

EOS gehört zur Otto Group und beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hauptzielbranchen sind Banken, Versicherungen, Versorgungsunternehmen, der Immobiliensektor sowie E-Commerce.

(Redaktion)


 


 

Inkassowesen
Inkassobranche
Kirsten Pedd
Verhaltenskodex Forderungseinzug
EOS-Gruppe
BDIU
Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen BDIU

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Inkassowesen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: