Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kultur & Freizeit

Annas Art Affair: Popart-Ausstellung auf Helgoland

Im Helgoländer Bunkertunnel ist zum zweiten Mal die Ausstellung „Annas Art Affair“ zu sehen. Die Galerie popstreet.shop aus Hamburg präsentiert in Kooperation mit dem Hotel Rickmers Insulaner bis Ende Juli 2022 Bilder, Skulpturen und Objekte der Stilrichtung Pop- und Street-Art. Die Hälfte der Bilder zeigt Helgoländer Motive. Im Mai können Interessierte zudem an einem Spraypaint-Workshop des Hamburger Street-Art-Künstlers MicArt63 teilnehmen.

In der Popart-Ausstellung „Annas Art Affair“ zu sehen: „Annas Bananas“ in Helgoland-Farben von Künstler MicArt63. Foto: Annas Art Affair

In dem historischen 130 Meter langen Bunkertunnel erkunden die Ausstellungsgäste, ausgerüstet mit einer Taschenlampe, zeitgenössische Werke. Dabei knüpfen die ausgewählten Künstler der Galerie popstreet.shop an eine lange Tradition an. Seit Jahrhunderten bereisten Kunstschaffende die Insel Helgoland, formten Felsen mit dem Pinsel, bannten die tosende See auf Leinwand und schufen faszinierende Werke. Die ausgestellten Werke der Annas Art Affair schlagen eine spannende, ungewöhnliche Brücke von dieser maritimen Malerei in die Moderne – werden doch ausschließlich Bilder der Kunstrichtungen Pop-Art und ihrer jüngsten Tochter, der Street-Art, ausgestellt. Darunter Werke von national und international bekannten Künstlern wie CRIB aus Oslo, Steffen Kindt aus Kopenhagen, LEON aus Zagreb und MicArt63 aus Hamburg, der auch das Bild zu der ersten Ausstellung „Annas Art Affair – popstreet goes Helgoland“ 2020 in Anspielung auf die großen Popartisten Andy Warhol und Roy Lichtenstein in Streetarttechnik gestaltet hat.

Aufbau der Ausstellung Annas Art Affair 2022 auf Helgoland: Hotelier Detlev Rickmers (Mitte) mit den Galeristen des popstreet.shop Hamburg, Michael Habel (links) und Stephan Krüll (rechts).

Die Pop- und Streetart-Ausstellung Annas Art Affair findet vom 10. Mai bis 31. Juli im Bunkertunnel auf Helgoland statt. Foto: Annas Art Affair

Die Veranstaltung bildet eine Ergänzung und Fortsetzung der Ausstellung im neu gestalteten Galerie-Restaurant im Hotel Rickmers Insulaner. Die Sammlung dort zeigt am Beispiel Helgolands und mit den Arbeiten bedeutender Kunstschaffender die Geschichte der Malerei von der Romantik über Kubismus und Surrealismus bis heute.

Im Mai können Besucherinnen und Besucher der Annas Art Affair, die die Technik der Streetart erlernen wollen, einen Spraypaint-Workshop beim Hamburger Künstler MicArt63 belegen.

Die Ausstellung im Bunkertunnel neben dem Hotel Rickmers Insulaner läuft bis zum 31. Juli 2022, täglich geöffnet von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr Information: popstreet.shop/de/annas-art-affair

_________________________

Ausflugsziel Helgoland

Deutschlands einzige Hochseeinsel liegt mitten in der Nordsee, etwa 60 Kilometer von der deutschen Küste entfernt. Die zum Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein zugehörige Insel mit der Nebeninsel Düne feiert dieses Jahr 70 Jahre Freigabe und Wiederaufbau Helgolands nach dem Zweiten Weltkrieg und 90 Jahre Zugehörigkeit zum Kreis Pinneberg.

Helgoland ist ein lohnenswertes Ziel für einen Tagesausflug oder eine Mehrtagesreise. Wer „Ruhe & Natur & Meerluft“ sucht, dem bietet die Insel ideale Voraussetzungen für eine gesunde „Atem-Pause“. Jährlich erleben etwa 250.000 Gäste die Einzigartigkeit Helgolands. Mehr Information: www.helgogland.de

Der Hochgeschwindigkeitskatamaran HalunderJet ist im Fährdienst zwischen Hamburg, mit Halt in Cuxhaven, und Helgoland unterwegs. Foto: FRS Helgoline

Anreise nach Helgoland auf dem Wasser oder in der Luft

  • Per Schiff ab Hamburg-Landungsbrücken (Saison: März bis Oktober): Der Hochgeschwindigkeitskatamaran „Halunder Jet“ bietet täglich eine komfortable Anreise zum Helgoländer Südhafen. Die Überfahrt dauert etwa 3 Stunden 30 Minuten. Mehr Information: www.frs-helgoline.de
  • Per Schiff ab Büsum: Fahrt mit dem traditionellen Seebäderschiff MS „Funny Girl“ (täglich, Dauer etwa 2 Stunden 30 Minuten Stunden) oder mit dem Katamaran MS „Nordlicht“ (je nach Saison zwei bis 4 Fahrten pro Woche Dienstag bis Freitag, Dauer etwa. 1 Stunde 45 Minuten). Mehr Information: www.adler-eils.de
  • Per Flugzeug ab Uetersen-Heist (Saison April bis September): Mit dem bewährten Inselhüpfer, einer Britten Norman Islander, geht es zum Flugplatz Helgoländer Düne (Mittwoch bis Sonntag, Flugzeit ca. 50 Minuten).
  • Per Flugzeug ab Heide/Büsum: täglich, Flugzeit ca. 20 Minuten. Mehr Information: www.fliegofd.de

Bildquellen

  • Annas Art Affair 2022: Annas Art Affair
  • Annas Art Affair im Bunkertunnel auf Helgoland: Annas Art Affair
  • HalunderJet vor Helgoland: FRS Helgoline
  • MicArt6-Annas-Bananas-Rusty-Gold-Edition: Annas Art Affair
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Kultur & Freizeit

Pop-Art-Künstler Romero Britto schafft in seinen Werken eine völlig neue Ausdrucksform, die seinen optimistischen Glauben an die Welt um ihn herum reflektiert. Nun kommt...

Anzeige