Connect with us

Hi, what are you looking for?

Der Norden hilft

PATEN statt WARTEN: Förderpreis für Unternehmer, die in der Krise helfen

Die Initiatoren und Spender des Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreises loben im Rahmen der Initiative „Unternehmer helfen!“ einen Förderpreis mit einem Gesamtbetrag von 15.000 Euro aus. Die Würdigung und finanzielle Unterstützung richtet sich an Existenzgründende, Firmeninhaber und -chefs, die in der Corona-Krise unternehmerische Solidarität, besondere Kreativität und Initiativen entwickeln, die das Gemeinwohl oder die derzeitige Gesundheitsvorsorge uneigennützig unterstützen.

Foto: magele-picture / stock.adobe.com / AGA Unternehmensverband

Die Initiatoren und Spender des Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreises loben im Rahmen der Initiative „Unternehmer helfen!“ einen Förderpreis mit einem Gesamtbetrag von 15.000 Euro aus. Die Würdigung und finanzielle Unterstützung richtet sich an Existenzgründende, Firmeninhaber und -chefs, die in der Corona-Krise unternehmerische Solidarität, besondere Kreativität und Initiativen entwickeln, die das Gemeinwohl oder die derzeitige Gesundheitsvorsorge uneigennützig unterstützen.

In Zeiten von Corona rücken die Menschen trotz der gebotenen „sozialen Distanz“ enger zusammen und helfen einander. Es gibt viele Geschichten von Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich in diesen herausfordernden Monaten in besonderem Maß durch persönliches Engagement für andere Betriebe einsetzen. Unternehmen, die in der Corona-Krise anderen helfen – die zugleich Vorbild sind und andere inspirieren, ebenfalls Gutes zu tun. Sei es der Gastwirt, der in seiner Kneipe eine Suppenküche und Kleiderkammer für Obdachlose einrichtet. Oder der Immobilieneigentümer, der auf Mieteinnahmen verzichtet, damit das inhabergeführte Einzelhandelsgeschäft besser durch die Krise kommt. Und da ist das junge Start-up, das elektrische Fahrradanhänger entwickelt und diese kostenfrei Pflegeheimen, Krankenhäusern, gemeinnützigen Einrichtungen oder Einzelhändlern für Kleintransporte überlässt. Die Solidarität in Hamburg und im Norden zieht immer größere Kreise.

Förderpreis der Initative „Unternehmer helfen!“

Die Initiative „Unternehmer helfen!“ will dieses betriebliche Engagement, mit dem Gutes vollbracht wird, finanziell unterstützen. Ein besonderes Augenmerk richtet sich dabei auf junge Existenzgründende, die jetzt im Sinne des Gemeinnutzes erst recht die Ärmel hochkrempeln oder mit Erfindergeist etwas gegen die Corona-Pandemie entwickeln.

Die Spender und Initiatoren des Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreises loben dafür einen Förderpreis mit einem Gesamtbetrag von 15.000 Euro aus. Vorschläge und Bewerbungen um diese Mittel können bis 10. Mai 2020 formlos gerichtet werden an [email protected]

Jedes Unternehmen aus der Metropolregion Hamburg, das eine Aktion „Unternehmer helfen!“ gestartet hat oder unterstützt, kann sich bewerben bzw. vorgeschlagen werden. Weitere Information: www.gunnar-uldall-wirtschaftspreis.de/unternehmer-helfen

Der Wirtschaftspreis
Der Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreis wird seit 2019 jährlich an Unternehmensgründer aus der Metropolregion Hamburg verliehen. In Gedenken an dem ehemaligen Hamburger Wirtschaftssenator und CDU-Bundestagsabgeordneten Gunnar Uldall – und um seine Ziele rund um die soziale Marktwirtschaft in die Zukunft zu tragen – haben enge Freunde und politische Weggefährten gemeinsam den hoch dotierten Wirtschaftspreis ins Leben gerufen. Institutioneller Partner ist der AGA Unternehmensverband.

Lesen Sie mehr über die Aktion:  Hamburg hilft: Aktion „PATEN statt WARTEN“

Lesen Sie mehr über Paten guter Taten:

 

Bildquellen

  • Gunnar-Uldall-Förderpreis: magele-picture / stock.adobe.com / AGA Unternehmensverband
Werbung

Anzeige

RECHTSPUNKTE

Rechtsanwältinnen und -anwälte des AGA Unternehmensverbands informieren über arbeitsrechtliche Themen und mehr …

Beginn des Kündigungsverbotes in der Schwangerschaft

Sozialauswahl bei betriebsbedingter Kündigung

Mindestlohn für ein „Vorpraktikum“?

Lesen Sie weitere rechtliche Themen in der Rubrik „Recht & Steuern“

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Interview: 100 x Andreas Ballnus

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

ANZEIGE

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hat aufgrund der normativen Vorgaben im Entgeltfortzahlungsgesetz einen sehr hohen Beweiswert. Die Bewertung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung im Wahrheitsgehalt ist für die Arbeitgeber durch...

Netzwerke & Verbände

Die wirtschaftliche Lage der norddeutschen Händler und Dienstleister hat sich im vierten Quartal 2023 erneut verschlechtert. Das zeigt der AGA-Wirtschaftstest. Zurückhaltend blicken die Unternehmen...

Recht & Steuern

Einem Beschäftigten wird gekündigt oder er kündigt selbst – und lässt sich unmittelbar danach bis zum Ablauf der Kündigungsfrist krankschreiben. Ein solches Szenario kommt...

Recht & Steuern

Die sogenannte „Arbeit auf Abruf“ war für lange Zeit ein von Arbeitgebern gern genutztes Mittel, um individuell auf wechselnden Bedarf an Arbeitskraft reagieren zu...

Netzwerke & Verbände

Die Preisverleihung „Azubi des Nordens 2023“ mit mehr als 100 Gästen fand am 14. November in der neuen Bremer Berufsschule für den Großhandel, Außenhandel...

Recht & Steuern

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf hatte sich in einem Verfahren mit der Frage zu beschäftigen, ob ein Alkoholexzess auf dem Firmengelände im Anschluss an eine...

Netzwerke & Verbände

Die norddeutschen Händler und Dienstleister spüren von der abnehmenden Inflation kaum etwas. Ihr Umsatz ist im dritten Quartal real um 5,3 Prozent gesunken (nominal:...

Recht & Steuern

Im Frühjahr 2023 hatte das Bundesarbeitsgericht (BAG, Urteil vom 16. Februar 2023 – 8 AZR 450/21) anders als die Vorinstanzen entschieden, dass das besondere...

Werbung