Weitere Artikel
Hamburg hilft

PATEN statt WARTEN: HS unterstützt Bodega

Solidarität in der Krise, das ist für das Team von HS – Hamburger Software nicht nur eine Floskel, sondern ein Auftrag. Nach dem Motto „Pay now – eat later” haben HS-Mitarbeiter eine Aktion für ihren Lieblings-Mittagstisch in der Bodega International in der Hamburger City Nord gestartet.

Mehr als 600 Euro sind spontan zusammengekommen, um der Bodega International in Zeiten der „Corona-Zwangsschließung“ unter die Arme zu greifen. Das Geld hat Bodega-Geschäftsführer Boris Mette von HS-Mitarbeiter André Bökenschmidt entgegengenommen und in Gutscheine umgewandelt.

Die Gutscheine können eingelöst werden, sobald die Bodega wieder öffnen darf. Eine Aktion, die zur Nachahmung anregen soll.

Wir danken der Hamburger Software GmbH & Co. KG mit ihrem Geschäftsführer, Ulrich Brehmer, wie auch dem HS-Team für die Unterstützung, die der Bodega in dieser schwierigen Zeiten zugute kommt.

Das Unternehmen
Die Hamburger Software GmbH & Co. KG entwickelt seit 1979 ERP-Software (Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Personalwirtschaft, Dokumentenmanagement) für kleine und mittlere Unternehmen im deutschsprachigen Raum.
Mehr als 26.000 Anwender aus über 300 Branchen arbeiten täglich mit HS-Software. 175 Beschäftigte zählt der unabhängige Hersteller in Hamburg.

Lesen Sie mehr über die Aktion: 
Hamburg hilft: Aktion „PATEN statt WARTEN“

Lesen Sie mehr über Paten guter Taten:

(Redaktion)


 


 

Hamburg hilft
PATEN statt WARTEN
Corona-Hilfe
Corona-Krise
Bodega International
Hamburger Software
Softwareanbieter HS
ERP-Software
Ulrich Brehmer
Pay now – eat later
Boris Mette

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hamburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: