Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Neuer Online-Marktplatz für Fashion-Liebhaber

Wer individuelles Shoppen bei ausgewählten Einzelhändlern bevorzugt, anstatt große Modeketten aufzusuchen, kann sich über die neue Plattform My Fashionary online inspirieren lassen und offline kaufen.

Wer individuelles Shoppen bei ausgewählten Einzelhändlern bevorzugt, anstatt große Modeketten aufzusuchen, kann sich über die neue Plattform My Fashionary online inspirieren lassen und offline kaufen.

Der Online-Marktplatz bietet Mode-Interessierten die Möglichkeit, junge Designer, kleine Labels und inhabergeführte Boutiquen kennenzulernen. Durch die standortbasierte Suchfunktion auf www.my-fashionary.com können sich Modeliebhaber ausgewählte Boutiquen, kleine Filialen oder Manufakturen in ihrer Nähe oder an einem Wunschort anzeigen lassen. Wer mag, der lässt sich online durch die aufgeführten Angebote inspirieren und reserviert den Artikel seiner Wahl gleich vorab. Danach soll offline gekauft werden, „denn eine individuelle Beratung vor Ort durch einen ausgebildeten Modefachmann oder den Designer höchstpersönlich ist durch nichts zu ersetzen“, so die Idee des Gründer-Duos Beatrix v. Winterfeldt-Heuser und Karsten Heuser.

Wer sich modisch inspirieren lassen möchte, könne online sein persönliches Profil anlegen. Mit diesem Nutzerprofil, das Besonderheiten wie die eigene Konfektionsgröße, Vorlieben und Stilrichtungen berücksichtigt, könne sich jeder Endverbraucher das Angebot des Online-Marktplatzes nach Belieben personalisieren. Zudem erwarte ihn ein Style-Guide mit Tipps, welche Schnitte und Formen besonders gut zu seiner Körper- und Gesichtsform passen, heitß es. Mit der dazugehörigen Mitgliedschaft gebe es zudem Specials und Rabatte bei ausgewählten Partnern. Die Nutzung für Endkunden ist kostenfrei.

Doch nicht nur Modeliebhaber sollen vom Angebot des in Frankfurt am Main ansässigen Online-Marktplatzes profitieren. Die Gründer wollen vor allem inhabergeführten Einzelhändlern, kleinen Filialisten, Maßschneidern, Manufakturen und Designern, wie auch Online-Boutiquen die Möglichkeit geben, sich einen größeren Kundenkreis zu erschließen und am E-Commerce teilzuhaben. Mit dieser innovativen Web-Lösung, dem Online-Magazin „Fashionary Mag“, Social-Media-Aktivitäten, einem YouTube-Kanal mit eigens produzierten Formaten sowie modernen Events, will das Startup Einzelhandelsunternehmen die Möglichkeit bieten, sich zeitgemäß zu platzieren. Dafür zahlen Händler eine monatliche Gebühr oder eine einmalige Jahresgebühr. Hinzu kommen einmalige Setup-Kosten für die Einrichtung des Shop- oder Designer-Profils. Die Inhalte sind in den Sprachen Deutsch und Englisch verfügbar.

Teilnehmende Mode-Anbieter finden sich derzeit vor allem im Raum Frankfurt am Main, Offenbach, Wiesbaden, bei Köln, Mühlheim an der Ruhr, München und Hannover.

 

Bildquellen

  • 05_fashionary_tablet_2_380x380: Fashionary GbR
Anzeige

Anzeige

CROSSMEDIA

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Aktuell

Für alle lokalen Händler, Handwerker, Dienstleister und Gastronomen, die von Ladenschließungen betroffen sind, bietet der Shoptechnik-Anbieter Atalanda neue Chancen im Internet.

Aktuell

Der Mensch ist schlecht. Er produziert Abgase und kauft ein.

Aktuell

Onlineshops im Bereich Mode gibt es viele. Dass selbst dieser hart umkämpfte Bereich durchaus noch Potenzial bietet, erkannten im Jahr 2013 Cécile Gaulke und...

Aktuell

Ebay revolutionierte 1995 die Art und Weise, wie Menschen miteinander Handel treiben können. In diesem in diesem Monat feiert Der weltweite Online-Marktplatz seinen 20....

Aktuell

Noch nie gab es ein persönlicheres Gerät als das Smartphone. Wer prüft beim Verlassen des Hauses nicht, ob er das kleine Wunderwerk der Technik...

Aktuell

Fairmondo - das deutsche Start-up hat mit mehr als 50 Menschen über zwei Jahre daran gearbeitet, begleitet von über 400 ehrenamtlichen Unterstützer/-innen und finanziert...

News

Egal, ob jung und reich, arm und alt, Akademiker oder Straßenfeger: Die Freude am Ladenbummel ist bei allen Menschen ähnlich beliebt. Zu den Einkaufsweltmeistern...

Aktuell

Outlet-Center, in denen zahlreiche Markenhersteller von Designermode, Schmuck und Sportartikeln vertreten sind, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Nicht nur Smart-Shopper hoffen hier auf tolle Schnäppchen...

Anzeige
Send this to a friend