Weitere Artikel
Neubau

Norderstedter Frauenhaus erhält Spende vom Lions Club Norderstedt NEO

1.140 Euro spendete der Lions Club Norderstedt NEO für den Neubau des Norderstedter Frauenhauses. Das Geld fließt in die Inneneinrichtung des Hauses.

Als Benefiz-Projekt zugunsten des Frauenhauses hatte der Club für 2015 den Kalender „Norderstedt Impressionen“ mit Fotografien von Michael Kirschte, Präsident des Clubs im Lions-Jahr 2014/15, Ulrich Ruess und Peter Montag herausgegeben. Die Fotografen haben die Bilder honorarfrei zur Verfügung gestellt und der Club habe die Herstellungskosten des Kalenders aus Eigenmitteln auf, somit komme der volle Erlös aus dem Kalenderverkauf dem Frauenhaus zugute, hieß es aus dem Club.

Neben der Sozialpädagogin Kristina Klabes, die seit 30 Jahren misshandelte Frauen und Kinder im Frauenhaus und auf dem Weg in ein gewaltfreies Leben begleitet, hatten sich der Frauenhaus-Fundraiser Pastor Gunnar Urbach, Mitglieder des Frauenhaus-Unterstützerkreises und des Lions Clubs Norderstedt NEO sowie der Fotograf Ulrich Ruess im Juni 2015 in der Buchhandlung am Rathaus in Norderstedt eingefunden, um den Spendenscheck zu überreichen und auf den Neubau des Frauenhauses anzustoßen.

Das Frauenhaus Norderstedt ist das einzige seiner Art im Kreis Segeberg. Im Juni feierte die Einrichtung ihr 35-jähriges Bestehen. Sie ist aus einer Initiative hervorgegangen und befindet sich seit nunmehr 30 Jahren unter kirchlicher Trägerschaft, dem Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein.

Der Neubau des Hauses wurde begonnen, weil das alte Haus zu klein geworden ist und zudem eine Renovierung zu kostenintensiv wäre. Für den Neubau sind dagegen moderne Standards geplant: etwa Barrierefreiheit und die Berücksichtigung energetischer Aspekte wie auch die Erfüllung des notwendigen Sicherheitsbedürfnisses.

Die Baukosten für das neue Haus liegen bei rund 1,8 Millionen Euro. Der Rohbau ist nach Auskunft Pastor Urbachs bereits durchfinanziert. Ende vergangenen Jahres hat der Bau begonnen und im Juni 2015 fand das Richtfest statt. Jetzt fließen die Spendengelder in den Innenausbau, für den der Träger 100.000 Euro veranschlagt. Mit der Spende des Lions Clubs Norderstedt NEO sind bereits mehr als 90.000 Euro zusammengekommen.

Das Frauenhaus freut sich über weitere Spenden, um den „Schlussstein für ein neues Zuhause für misshandelte Frauen und Kinder“ finanzieren zu können.

(Redaktion)


 


 

Frauenhaus Norderstedt
Lions Club Norderstedt NEO

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frauenhaus Norderstedt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: