Connect with us

Hi, what are you looking for?

Stadt & Organisationen

Meisterfeier 2022: Handwerk feiert im Michel 455 Jungmeisterinnen und Jungmeister

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Handwerkskammer-Präsident Hjalmar Stemmann und Hauptpastor Alexander Röder ehrten bei der diesjährigen Meisterfeier 455 Jungmeisterinnen und Jungmeister, die 2021 und 2022 ihre Prüfungen bestanden haben.

Feierliche Meisterfeier des Hamburger Handwerks am 17. Juni 2022 im Michel: 366 Jungmeister und 89 Jungmeisterinnen wurden für ihre Meisterabschlüsse geehrt. Foto Handwerkskammer Hamburg

Die neue Spitzenklasse des Hamburger Handwerks traf sich am 17. Juni 2022 im Hamburger Michel: 366 Jungmeister und 89 Jungmeisterinnen aus 22 Gewerken von Dachdecker bis Zimmerer wurden feierlich für ihre Meisterabschlüsse geehrt. Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Handwerkskammerpräsident Hjalmar Stemmann und Hauptpastor Alexander Röder würdigten die Leistungen der jungen Meisterinnen und Meister und betonten die Bedeutung hochqualifizierter Handwerksleistungen für Wirtschaft und Stadtgesellschaft.

Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher gratulierte „allen jungen Meisterinnen und Meistern sehr herzlich“. Das Handwerk biete wichtige Dienstleistungen, die für das Leben der Bürgerinnen und Bürger unabdingbar sind. Der Meisterbrief werde in Deutschland und im Ausland hochgeachtet und sei ein Qualitätssiegel für handwerkliches Können.“

„Ich bin stolz auf Sie!“, richtete Hjalmar Stemmann, Präsident der Handwerkskammer Hamburg, seine Worte an die Jungmeisterinnen und Jungmeister. „Sie haben Ihre Meisterprüfungen unter schweren Bedingungen bestanden: Lernen und Arbeiten während einer Pandemie, in einer unsicheren Welt, mit vielen Hürden, die sie überwinden mussten. Ihre Entscheidung für einen Meistertitel war goldrichtig. Er ist ein Türöffner in eine sichere Zukunft. Die Aussichten für Profis wie Sie, die Betriebe gründen oder übernehmen, junge Menschen ausbilden, die unsere Stadt und andere Gegenden im Land versorgen, ausbauen und aufbauen, sind glänzend. Ihre Jobs und die, die sie vielleicht künftig selbst schaffen, sind krisensicher. Ihre Arbeit macht Sinn.“

Die gewürdigten Jungmeisterinnen und Jungmeister kommen aus diesen viefältigen Berufen:

  • 6 Dachdecker
  • 50 Elektrotechnikerinnen und -techniker
  • 8 Feinwerkmechanikerinnen und -mechaniker
  • 23 Fleischer
  • 8 Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
  • 58 Friseurinen und Friseure
  • 8 Geigenbauerinnen und -bauer
  • 5 Glaser
  • 62 Installateur- und Heizungsbauerinnen udn -bauer
  • 16 Kälteanlagenbauer
  • 3 Klempner
  • 11 Kosmetikerinnen
  • 55 Kraftfahrzeugtechnikerinnen und -techniker
  • 37 Maler- und Lackierer/-innen
  • 1 Maßschneiderin
  • 23 Maurer- und Betonbauer/innen
  • 9 Metallbauer
  • 13 Straßenbauer
  • 22 Tischlerinnen und Tischler
  • 17 Zahntechnikerinnen und -techniker
  • 20 Zimmerer

_______________________

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

Masterplan Handwerk 2030 unterzeichnet

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Stadt & Organisationen

Hamburger Senat und Handwerkskammer Hamburg stellten den frisch unterzeichneten Masterplan Handwerk 2030 vor. Er schreibt die gemeinsame Strategie für die Handwerkspolitik der nächsten Jahre...

Stadt & Organisationen

Rund 90 Prozent der Flächen vergeben. Handwerkskammer Hamburg zieht sich planmäßig zurück.

Netzwerke & Verbände

Hamburg und Norddeutschland brauchen eine deutliche Verbesserung der Straßeninfrastruktur. Die Realisierung von Aus- und Neubauprojekten im Straßenbau ist für den Wirtschaftsstandort Norddeutschland weiterhin von...

Immobilien

Ab dem 1. Juli 2021 gilt in Hamburg die Pflicht, mindestens 15 Prozent Erneuerbarer Energien beim Heizungstausch einzubinden.

Stadt & Organisationen

Ein Drittel der Handwerksbetriebe beurteilt die Lage im ersten Quartal als „gut“. Mit 71 Prozent liegt der Wert für Zufriedenheit jedoch deutlich unter dem...

Finanzierung & Fördermittel

Die Signal Iduna Gruppe und Handwerkskammer Hamburg vergeben erneut den „Signal Iduna Umwelt- und Gesundheitspreis“. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 18. Juni 2021.

Aktuell

Mit Tipps und Infos unterstützt die Handwerkskammer Hamburg Schulabgänger in ihren Online-Sprechstunden und Bewerbungsseminaren, eine passende Lehrstelle zu finden. Und das auch in den...

Aktuell

Zum 1. August 2020 wird das Bonus-Ticket für Azubis eingeführt. Das Monatsticket kostet Lehrlinge umgerechnet einen Euro pro Tag und gilt im gesamten HVV-Netz....

Anzeige