Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Reitsport

Hamburgs Reiter wollen German Horse Pellets Tour erobern

Das 36. Herbstturnier in Hamburg-Hummelsbüttel öffnet vom 5. bis zum 7. November seine Tore und ist vor allem für Springreiter aus dem Norden ein erklärtes Ziel. Ein Grund dafür ist die Qualifikation zur German Horse Pellets Tour – die Serie für Springreiter der Leistungsklassen S2 und S3 macht nun auch im Stadtstaat Station.

Am Sonntag ab 12.45 Uhr entscheidet sich in einem klassischen Fehler/Zeit-Springen die Qualifikation. Die beiden besten Teilnehmer sichern sich ihren Platz im Finale der 2010 erstmals aufgelegten Serie und dies Finale findet beim vierfachen Weltcup-Finale in Leipzig vom 27. April bis zum 1. Mai 2011 statt. Mitten zwischen den weltbesten Reiterinnen und Reitern steigt dann auch der bundesweite Vergleich in der German Horse Pellets Tour. In allen Landesverbänden werden Etappen der German Horse Pellets Tour ausgetragen, die jeweils bestplatzierten zwei Teilnehmer sind direkt für das Finale qualifiziert.

In Hamburg-Hummelsbüttel haben sich 52 Kandidaten zur Qualifikation angemeldet, die Prüfung ist die hochrangigste beim Turnierwochenende des Reitverein Rehagen. Der Sieger übrigens kann sich schon am Sonntag richtig freuen, denn der Ehrenpreis ist eine Palette Späne-Einstreu des Wismarer Unternehmens German Horse Pellets.

(COMTAINMENT Kommunikation)


 


 

German Horse Pellets Tour
Finale
Reisport
Pferde
Sonntag
Springreiter
Hamburg-Hummelsbüttel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "German Horse Pellets Tour" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: