Connect with us

Hi, what are you looking for?

Bizz-News

HSBA startet mit 627 Studierenden in das neue Studienjahr

Zum neuen Studienjahr sind insgesamt 627 duale Studierende an der HSBA Hamburg School of Business Administration immatrikuliert. Die Zahl der Studienanfänger am 1. Oktober liegt bei 279, ein Wachstum von rund 50 Prozent gegenüber 2010.

HSBA

Zum neuen Studienjahr sind insgesamt 627 duale Studierende an der HSBA Hamburg School of Business Administration immatrikuliert. Die Zahl der Studienanfänger am 1. Oktober liegt bei 279, ein Wachstum von rund 50 Prozent gegenüber 2010.

Darunter sind 47 junge Berufstätige, die ein Master-Studium an der im Jahr 2004 gegründeten Hochschule der Hamburger Wirtschaft aufnehmen. Es konnten 50 neue Partnerfirmen für die dualen Studiengänge gewonnen werden, als 200. Kooperationsunternehmen wurde stellvertretend Wempe geehrt. Kim-Eva Wempe, die das Juwelierunternehmen seit 2003 in vierter Generation leitet, nahm eine Urkunde und einen Blumenstrauß entgegen. Sie ist selbst Absolventin der Wirtschaftsakademie, der Vorgänger-Institution der HSBA.

Im Rahmen der Graduierungsfeier wurden 164 Absolventen verabschiedet, darunter die ersten sechzehn Absolventen des Bachelor-Studiengangs Shipping & Ship Finance und die ersten vier Absolventen des 2009 gestarteten MBA Business Administration and Honourable Leadership. HSBA-Präsident Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz sagte: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir es geschafft haben, uns mit dem Angebot eines ‚ehrbaren‘ betriebswirtschaftlichen Masters im Wettbewerb der Hochschulen um die besten Kandidaten erfolgreich zu positionieren.“ Insbesondere das Job- & Master-Programm, mit dem die HSBA hochqualifizierte Interessenten an die über 200 Kooperationsunternehmen vermittelt, habe zum Erfolg beigetragen. Im Januar 2012 werde das Angebot um den berufsbegleitenden MBA Shipping erweitert, der sich speziell an Fach- und Führungskräfte der maritimen Wirtschaft richtet.

Fritz Horst Melsheimer, Präses der Handelskammer und Vorsitzender des HSBA-Kuratoriums, ehrte zwei „Bachelors of Arts“ für ihre herausragenden akademischen Leistungen: Dennis Girgsdies, (Lufthansa Technik AG) und Kira Lancker (RWE Dea AG) erreichten einen Notendurchschnitt von 1,3. Den „Teaching Award“ für besonders engagierte nebenamtliche Dozenten erhielt Prof. Dr. Eckart Liesegang, Dozent für das Unternehmensplanspiel.

 

HSBA Hamburg

Bildquellen

  • hsba: HSBA
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Netzwerke & Verbände

Die wirtschaftliche Lage der norddeutschen Groß- und Außenhändler sowie unternehmensnahen Dienstleister bleibt stabil. Im vierten Quartal 2021 stieg der Umsatz der Unternehmen nominal um...

Personalia

Prof. Dr. Dieter Euler übernimmt kommissarisch die Funktion von Prof. Dr. Jutta Franke an der Beruflichen Hochschule Hamburg.

Finanz-News

Schnell und branchenunabhängig können Unternehmen den Geldwäschebeauftragten der Aufsichtsbehörde, dem Amt, der Kammer oder dem Landgericht melden. Unternehmen aus der Finanzwirtschaft und verschiedener Branchen...

Lokale Wirtschaft

Nach Umfrage-Ergebnissen der IHK Nord fühlt sich rund die Hälfte der befragten Unternehmen sich jedoch gut oder sehr gut auf die möglichen Brexit-Szenarien ab...

Aktuell

Laut einer EOS-Studie ist mehr als die Hälfte der befragten Deutschen bei der Freigabe ihrer Daten an Unternehmen „sehr skeptisch“ und wünscht mehr Information,...

Buchtipp

Mitarbeitende, die Kunden oder Kooperationspartnern keine Auskunft geben können, weil sie nicht ausreichende Informationen besitzen oder die Antwort erst mit der Unternehmensspitze absprechen müssen....

Aktuell

Der Kaufpreis für den Online-Getränkelieferdienst soll eine Milliarde Mark betragen.

Unternehmen

Mit dem neuen Designkonzept für seine Verpackungen will das Hamburger Unternehmen die hohe Funktionalität der Produkte mit Spaß an der Arbeit verbinden. Im Labor...

Anzeige
Send this to a friend