Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Verbraucher
Weitere Artikel
Deutscher Fairness-Preis 2015

Bei welchen Unternehmen sich Verbraucher am fairsten behandelt fühlen

Deutsche Kunden haben entschieden, welche Unternehmen am fairsten auftreten – rund 45.000 Verbrauchermeinungen zu mehr als 400 Unternehmen gaben den Ausschlag für die Vergabe des Deutschen Fairness-Preises 2015. Überreicht wurde der Award vom Deutschen Institut für Service-Qualität und dem Nachrichtensender n-tv am 13. Oktober 2015 in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz.

Von Herstellern über Dienstleister bis hin zu Einzelhändlern, die die unterschiedlichsten Lebensbereiche des Kunden betreffen – etwa Finanzen, Technik, Energie, Auto & Verkehr oder Freizeit & Touristik – beurteilten Verbraucher Unternehmen aus 35 verschiedenen Branchen. Preisträger sind jeweils die am besten bewerteten Unternehmen in den untersuchten Branchen. Das teilte das Deutsche Institut für Service-Qualität mit.

Zu den fairsten Unternehmen aus Kundensicht gehören demnach unter anderem Aldi Talk (Mobilfunkanbieter), Apo-Rot (Online-Apotheken), Bosch (Haushalts-Kleingeräte), Car2go (Car-Sharing-Anbieter), Clean Car (Autowaschanlagen) Dell (Computer-Hersteller), Huawei (Smartphone-Hersteller), Jet (Tankstellen), Techniker Krankenkasse (gesetzliche Krankenversicherer), Salamander (Schuhgeschäfte), Viessmann (Heizungsanbieter), 123energie (überregionaler Strom- und Gasanbieter).

Untersucht wurde laut den Initiatoren des Awards unter anderem, ob Preise und Leistungen der Unternehmen in einem fairen Verhältnis stehen, ob sich Verbraucher auf die Aussagen der Anbieter verlassen können, ob transparent über Preisbestandteile und Vertragsbedingungen informiert wird und ob die Firmen bei Problemen kundenorientiert reagieren. „Neben der Nachhaltigkeit bei Produktion und Handel spielt auch der faire Umgang mit dem Kunden eine bedeutende Rolle im Rahmen wirtschaftlicher Ethik und Verantwortung. Daher möchten wir mit der Preisvergabe die Unternehmen honorieren, die in der Beziehung zum Verbraucher nach Meinung der Kunden besonders fair agieren und hier in ihrer Branche führend sind“, so n-tv Geschäftsführer Hans Demmel.

Im Mittelpunkt der Panel-Befragung standen die Meinungen zu den Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit (der Produkte, Dienstleistungen, Unternehmensaussagen, Reaktion bei Problemen) und Transparenz. Die Teilnehmer konnten jeweils ein Unternehmen pro Branche bewerten, zu dem sie in den letzten zwölf Monaten Kontakt beziehungsweise dessen Produkte sie genutzt hatten. „Die Gesamtzufriedenheit der Kunden mit der Zuverlässigkeit der Unternehmen ist am stärksten ausgeprägt. Gut 80 Prozent der Befragungsteilnehmer geben hierfür ein positives Urteil ab“, erläutert Bianca Möller, Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Als fair werden aber bei weitem nicht alle Unternehmen eingestuft. Ein Drittel der Kunden bemängelt die fehlende Transparenz in Bezug auf Preise oder Produkte, beispielsweise in Form von versteckten Kosten, Lockangeboten oder schwer verständlichen Vertragsleistungen.

Einen Beitrag über den Test gibt es in n-tv Ratgeber – Geld, Mittwoch, 14. Oktober 2015, um 18.35 Uhr. Weitere Daten und Fakten auch unter www.disq.de.

(Redaktion)


 


 

Kunenbewertung
Verbraucher
Deutscher Fairness-Preis 2015
Deutsches Institut für Service-Qualität
n-tv

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: