Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

St. Pauli – vom Bug bis zum Heck

Die Hafenbarkasse „St. Pauli“ im Design des FC St. Pauli – sie ist ein neuer Hingucker auf der Elbe, für Hamburger und Touristen, nicht nur für Fußballfans.

Die Hafenbarkasse „St. Pauli“ im Design des FC St. Pauli – sie ist ein neuer Hingucker auf der Elbe, für Hamburger und Touristen, nicht nur für Fußballfans.

Das Branding des Hamburger Fußballclubs ist unverkennbar: Der markante Totenkopf, das rot-weiße Logo der Kiez-Kicker und der dunkelbraune Fond zieren die umgestaltete die Barkasse „St. Pauli“. Fußballfan und Barkassenbetreiber Gregor Mogi hat sich mit der Umgestaltung seines traditionellen Schiffs einen lang gehegten Wunsch erfüllt und freut sich, dass sich die Barkasse zu einem beliebten Hingucker und Fotomotiv entwickelt.

Die Umgestaltung der traditionellen Barkasse erfolgte auf der Wilhelmsburger Werft Theodor Buschmann in Zusammenarbeit mit Hempel, Lieferant für Beschichtungsstoffe und Schiffsfarben, dem Fußball-Club St. Pauli v. 1910 e.V., dem 1910 – Museum für den FC St. Pauli e. V. und der AirbrushBase Hamburg.

Seit dem Start ins Frühjahr schippert die „St. Pauli“ auf der 90-minütigen fahrplanmäßigen Route der Maritime Circle Line und steuert touristische Anlaufpunkte im Hafen an, darunter die Ballinstadt und das Hafenmuseum mit der MS Bleichen. Auch für Sonderveranstaltung kann die „St. Pauli“ gebucht werden.

Im Sommer soll außerdem die neue „Pauli, Pauli, Pauli“-Tour inklusive Stadionbesuch, Stadtteilbummel und Schippern auf der neuen Pauli-Barkasse starten, präsentiert von 1910-Museum für den FC St. Pauli e. V. und Maritime Circle Hamburg.

Ab St. Pauli Landungsbrücken, Brücke 10, zu einer Hafenrundfahrt in die St.-Pauli-Barkasse steigen, über den Kiez bummeln und vielleicht auch die echten Kicker im Millerntor-Stadion erleben … Mehr Pauli geht nicht.

Mehr Infos: www.maritime-circle-line.de

 

Katja Tiedek

Bildquellen

  • barkasse_st_pauli_maritime_circle_line: Maritime Circle Line
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Maritime Circle Line hat eine neue Elbe-Rundtour in den Hamburger Osten aufgenommen. Als erste Linie steuern die Barkassen die Elbinsel Kaltehofe und Entenwerder...

Aktuell

Nach der großen Kreuzfahrtschiffstaufe zum Hafengeburtstag gab es am 10. Mai 2016 eine Schiffstaufe im kleinen Kreis an den Hamburger Landungsbrücken. Die Barkasse „St....

Aktuell

Für die Schulkinder der Stadtteilschule am Hafen in St. Pauli wird es weiterhin Essen in der von der Schließung bedrohten Schulkantine geben. Die Mercedes-Benz...

Aktuell

Udo Lindenberg guckt mit gewohnter Lässigkeit auf den Spielbudenplatz. Madonna ist kurz zur Reparatur und Otto Waalkes bringt einen sogar noch als Wachsfigur zum...

Unternehmen

Der Barkassen-Unternehmer Gregor Mogi ist mit der Maritimen Circle Line eine feste Größe im Hamburger Hafen. Seine Museumslinie bereichert das Freizeit-Angebot für Hamburger und...

Unternehmen

Besucher der internationalen gartenschau hamburg dürfen sich auf eine hochattraktive Anreisemöglichkeit auf dem Wasserweg freuen: Die Maritime Circle Line bietet regelmäßig von den Landungsbrücken...

Kultur & Freizeit

In einem Eilverfahren hat das Verwaltungsgericht Hamburg mit Beschluss vom heutigen Tag (15 E 756/12) den Antrag des Vereins FC St. Pauli abgelehnt, die...

Gesundheit & Sport

Bereits zum sechsten Mal ermittelte PETA Deutschland e. V. das vegetarierfreundlichste Stadion der Bundesliga – mit sehr unterschiedlichem Ergebnis für die Hansestadt.

Anzeige
Send this to a friend