Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Führungen durch den Hamburger Großmarkt

Wegen der hohen Nachfrage bietet der Hamburger Großmarkt ab Juli 2018 zusätzliche Termine für frühmorgendliche Touren durch die traditionsreiche Halle in Hammerbrook an.

H. Retzlaff

Wegen der hohen Nachfrage bietet der Hamburger Großmarkt ab Juli 2018 zusätzliche Termine für frühmorgendliche Touren durch die traditionsreiche Halle in Hammerbrook an.

Sehen, riechen, schmecken: Markthallen ziehen Menschen magisch an. In diesem Jahr hat der Großmarkt Hamburg erstmals seine Tore für geführte Touren geöffnet. Auf dem 27,3 Hektar großen Gelände in Hammerbrook werden nach Informationen der Wirtschaftsbehörde jedes Jahr rund 1,5 Millionen Tonnen Frischwaren umgeschlagen.

Der Handel läuft vorwiegend nachts und in aller Frühe an allen 365 Tagen des Jahres ab. Mehr als 5.000 Händler und Gastronomen kaufen hier regelmäßig frische Ware ein und versorgen ihre Kunden mit Obst, Gemüse, Blumen. Ein Grund, weshalb sich der Großmarkt Hamburg als das „grüne Herz der Stadt“ versteht.

Seit März 2018 haben bereits 200 Menschen an einer der zweistündigen Führungen teilgenommen. Die Besuchergruppen werden von ehemaligen Mitarbeitern des Großmarktes geführt, die neben vielen sachlichen Informationen auch manche Anekdote zu erzählen wissen.

Wegen des großen Interesses gibt es jetzt noch acht neue Termine zwischen dem 6. Juli und 14. Dezember 2018. Schnelle Entscheidung ist angeraten: Viele Termine sind schon bis in den November 2018 hinein ausgebucht. Treffpunkt ist um 5.45 Uhr vor dem Tor West, Banksstraße. Die Führung startet jeweils um 6 Uhr. Die Kosten liegen pro Person bei 10 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter www.grossmarkt-hamburg.de/fuehrungen.

 

Bildquellen

  • grossmarkthalle_innen_2: H. Retzlaff
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Buchtipp

Das von Steffi Burkhart herausgegebene Buch „Be Water, my Friend“ kommt wie der berühmte Wolf im Schafspelz daher. Denn der aufwändig gestaltete Titel wirkt...

Buchtipp

In ihrem Buch „Vom Gründer zum CEO“ will Dorothea von Wichert-Nick Gründenden den Weg zum fähigen Firmenchef zeigen, ohne sich in die Theorien der...

Buchtipp

In den vergangenen Jahren wehte viel frischer Wind durch die Korridore der Unternehmen. Berater und Experten für Organisation vertraten nun die Ansicht, dass die...

Buchtipp

Agil, innovativ und digitalisiert sollen die Unternehmen heute sein. Teams finden gemeinsam kreative Lösungen und schaffen tolle neue Produkte und Lösungen für die Kundinnen...

Buchtipp

Mit Sicherheit ist die aktuelle Pandemie eine der größten wirtschaftlichen Krisen, die Selbstständige, mittelständische Unternehmen und Konzerne weltweit zu meistern haben. Was sie so...

Aktuell

Viele Menschen greifen geradezu zwanghaft zum Smartphone. Vor zwei Jahren sorgte eine Umfrage für Aufsehen, nach der ein zweistelliger Prozentsatz der Befragten sogar während...

Aktuell

Einen starken Satz formuliert Kerstin Friedrich im Vorwort ihres Buchs. „Die Wahrheit lautet: Wir können von Trainern gar nichts lernen“. Damit wendet Sie sich...

Aktuell

Change-Management hat seine Zeit gehabt – heute zählen Sinn und tägliche Inspiration. René Esteban zeigt in seinem Buch „Do Epic Stuff“ Führungskräften, wie sie...

Anzeige
Send this to a friend