Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Einstieg Hamburg 2020: Orientierung für Schulabgänger und Studienwechsler

Auf der diesjährigen Ausbildungsmesse Einstieg in Hamburg am 14. und 15. Februar 2020 stellen sich rund 330 Unternehmen, Hochschulen, Kammern, Verbände und Sprachreiseveranstalter vor.

Auf der diesjährigen Ausbildungsmesse Einstieg in Hamburg am 14. und 15. Februar 2020 stellen sich rund 330 Unternehmen, Hochschulen, Kammern, Verbände und Sprachreiseveranstalter vor.

Ausbildung, Studium oder ein Jahr Auszeit? Schulabgängern bieten sich heute viele Möglichkeiten, ins Berufsleben einzusteigen. Die Berufswahlmesse „Einstieg” mit ihren regionalen Veranstaltungen will Schülerinnen und Schülern, Studienwechslern, Lehrkräften und Eltern umfassende Informationen anbieten, um den Jugendlichen die Wahl zu erleichtern. Die Messe findet am 14. und 15. Februar 2020 in der Hamburg Messe, Halle B6, Eingang Süd statt. Der Eintritt ist frei.

Im vergangenen Jahr blieben nach Informationen der Einstieg GmbH deutschlandweit rund 16.000 Ausbildungsplätze im Handwerk unbesetzt. Auf der anderen Seite habe es 24.500 Interessierte gegeben, die zum Stichtag 30. September noch ohne Ausbildungsvertrag waren. Viele Betriebe und Schulabgänger haben offenbar kein klares Bild voneinander, so der Veranstalter.

„Die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Beruf ist nahezu die elementarste Frage im gesamten Leben. Da ist es nur zu verständlich, dass junge Leute alle wichtigen Informationen bekommen wollen. Das bietet Einstieg, aber wir machen darüber hinaus Berufe auch im Wortsinn erfassbar“, sagt Christian Langkafel, Geschäftsführer der Einstieg GmbH.

Handwerk mit Mitmachaktionen

Das Hamburger Handwerk ist auf der Einstieg mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Dort können sich die Besucher nicht nur informieren, sondern einige Berufsbilder auch direkt vor Ort im Rahmen von Aktionsprogrammen selbst ausprobieren. In die gleiche Richtung zielt die Berufe Challenge, bei der Schüler in mögliche Jobs reinschnuppern können. An verschiedenen Stationen warten Mitmachaktionen, sodass die Teilnehmer ihre Stärken in der Praxis herausfinden können.

Große Bandbreite an Berufsbildern

Rund 330 in- und ausländische Unternehmen, Hochschulen, Sprachreiseveranstalter, Kammern und Verbände stellen sich und ihre Berufe beziehungsweise Programme in Hamburg vor. Auf drei Bühnen gibt es zahlreiche Vorträge zu Studiums- und Berufsbildern, Auslandsaufenthalten und Bewerbungsthemen. Neben der Handwerkskammer Hamburg sind namhafte Institutionen wie die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Auswärtige Amt in der Halle vertreten. Außergewöhnliches für kreative Köpfe bietet der Gemeinschaftsstand des Landesverbandes Private Kreativschulen Hamburg. Neben Informationen zu allen Ausbildungs- und Studiengängen der Mitgliedsschulen beinhaltet das Liveprogramm des Kreativcamps Einblicke in die verschiedenen Berufsbilder.

Auszeit – Influencerin berichtet von ihren Reiseerfahrungen

Ein Jahr Auszeit nach der Schule wird immer beliebter, egal ob als Sprachreise, Work and Travel, Au Pair oder im sozialen Bereich. Mehr als zehn Prozent aller Abgänger entscheiden sich für diese Variante, Tendenz steigend. Interessante Angebote finden sich auf der Einstieg Hamburg an der Gap-Year-Wall.

Echte Praxistipps gibt es von Jil Eileen Füngeling, Influencerin und Travelerin. Sie berichtet von ihren Reisen und nennt wertvolle Tipps für die Planung eines Trips rund um den Globus. „Aus der Praxis für die Praxis – näher dran geht es kaum. Auch in einem Gap Year sind viele Dinge zu erleben und zu erfahren, die im späteren Berufsleben definitiv weiterhelfen“, sagt Christian Langkafel.

Zur Vorbereitung: Onlinetests weisen die Richtung

Wer sich auf seinen Berufswahltag vorbereiten möchte, findet unter www.einstieg.com/hamburg drei Video-Tutorials. Jugendliche können sich vor dem Messebesuch außerdem durch den kostenlosen Online-Berufswahltest klicken. Hierbei schätzen die Jugendlichen 60 unterschiedliche Tätigkeiten ein und erfahren bei Abschluss ihre am stärksten ausgeprägten Interessensbereiche. Zusätzlich wird eine Liste mit passenden Unternehmen und Hochschulen, die auf der Einstieg Hamburg vertreten sind, mitgeliefert – und wer möchte, kann gleich online verbindliche Gesprächstermine vereinbaren.

Weitere Information: www.einstieg.com/hamburg

 

Bildquellen

  • einstieg_006: Einstieg GmbH
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Job & Karriere

Unternehmen aus Norddeutschland sowie aus Sachsen-Anhalt und Thüringen sind aufgerufen, ihre besten Absolventinnen und Absolventen einer dualen Ausbildung ins Rennen zu schicken. Der AGA...

Personalia

Prof. Dr. Dieter Euler übernimmt kommissarisch die Funktion von Prof. Dr. Jutta Franke an der Beruflichen Hochschule Hamburg.

Finanz-News

Schnell und branchenunabhängig können Unternehmen den Geldwäschebeauftragten der Aufsichtsbehörde, dem Amt, der Kammer oder dem Landgericht melden. Unternehmen aus der Finanzwirtschaft und verschiedener Branchen...

Lokale Wirtschaft

Nach Umfrage-Ergebnissen der IHK Nord fühlt sich rund die Hälfte der befragten Unternehmen sich jedoch gut oder sehr gut auf die möglichen Brexit-Szenarien ab...

Aktuell

Laut einer EOS-Studie ist mehr als die Hälfte der befragten Deutschen bei der Freigabe ihrer Daten an Unternehmen „sehr skeptisch“ und wünscht mehr Information,...

Buchtipp

Mitarbeitende, die Kunden oder Kooperationspartnern keine Auskunft geben können, weil sie nicht ausreichende Informationen besitzen oder die Antwort erst mit der Unternehmensspitze absprechen müssen....

Aktuell

Der Kaufpreis für den Online-Getränkelieferdienst soll eine Milliarde Mark betragen.

Unternehmen

Mit dem neuen Designkonzept für seine Verpackungen will das Hamburger Unternehmen die hohe Funktionalität der Produkte mit Spaß an der Arbeit verbinden. Im Labor...

Anzeige
Send this to a friend