Weitere Artikel
Datenbank

20 Jahre Online-Portal foederdata

Die Datenbank foerderdata steht Bauherren und Hauseigentümern nunmehr seit zwei Jahrzehnten im Internet als Informationsquelle für Fördermittel zur Verfügung und baut ihre inhaltlichen Schwerpunkte weiter aus.

Die Online-Fördermitteldatenbank www.foederdata.de ist am 14. November 1999 an den Start gegangen. Urheber der nach eigenen Angaben mehrfach lizenzierten Datenbank ist die febis Service GmbH, Hattersheim. Laut Mitteilung ist das Unternehmen ein Informationsdienstleister mit Expertise in der Beratung von Hauseigentümern, Bauherren, der Wohnungswirtschaft sowie Kommunen und Gewerbe. Dabei ist febis auf Beratungsleistungen in den Bereichen energetische Sanierung und Renovierung von Gebäuden spezialisiert.

In den letzten 20 Jahren habe das Unternehmen gemeinsam mit Herstellern von Bauprodukten und Haustechnik, Energieversorgern und Finanzdienstleistern etwa drei Millionen Modernisierern eine „vollständige und kostenlose Auskunft” erteilt, heißt es in der Mitteilung. Damit trage man „zur Transparenz im Förderdschungel bei” und „helfe über Anreize, Energieeffizienzmaßnahmen auszulösen”.

Täglich Updates

In foerderdata.de sollen alle Förderungen zu den Themen Bauen und Modernisieren sowie zum Einsatz erneuerbarer Energien gelistet sein – Zuschüsse und zinsgünstige Förderdarlehen des Bundes und der Bundesländer, ebenso wie regionale Förderungen der Städte, Gemeinden, Landkreise sowie der Energieversorger. Ein Rechercheteam sorgt nach febis-Informationen durch tägliche Updates für einen stets aktuellen Überblick.

Mit Eingabe weniger Eckpunkte zu Haus, Standort und geplantem Vorhaben können alle in Frage kommenden Fördermöglichkeiten, egal von welchem Fördergeber, eingesehen werden.

Heizungsmodernisierung: Unterstützung bei Förderanträgen

Ob Modernisierung, energieeffiziente Heiztechnik, energieeffizienter Neubau, Badumbau, Einbruchschutz, Dachbegrünung, Photovoltaik oder Batteriespeicher - für fast alle Bereiche des Gebäudes gebe es Förderungen, so febis. Bei der Heizungsmodernisierung unterstütze das Unternehmen Hauseigentümer und Fachbetriebe beim Förderantrag. Im Fördermittelservice kümmere sich ein Team von Ingenieuren, Technikern und Energieberatern jährlich um die Förderanträge für über 7.000 neue Heizungen.

Neben Bau- und Modernisierungsförderungen sind auch Fördermöglichkeiten für innovative Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien, für E-Mobilität und Ladeinfrastruktur fester Bestandteil der Datenbank.

(Redaktion)


 


 

Online-Fördermitteldatenbank
febis Service GmbH
foederdata.de
Förderantrag
Energieberater
Fördermittel
Heizungsmodernisierung
Modernisierer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Online-Fördermitteldatenbank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: